Events - Aktuell und ArchivAn das Seitenende



Anzeige Profil Vogelmayer


    Vogelmayer   

Musik-Kabarettist, Poesiepirat & Liedermacher



Vogelmayer   

Vogelmayer2.jpg


Vogelmayer ist das Pseudonym des bayerischen Liedermachers Thomas Mayer (* 12. Dezember 1981 in Straubing).

Der Musiker und Songwriter trägt selbstverfasste, in bayerischer Mundart gesungene, politische und gesellschaftskritische Lieder vor, die er mit der Gitarre begleitet. Neben den Liedern gehören auch kabarettistisch angehauchte und unterhaltsame Anekdoten und Geschichten zum festen Bühnenprogramm des Künstlers. Nach eigenen Angaben will Vogelmayer mit seinen teils derb formulierten und radikalen Texten keinesfalls das Missfallen anderer erregen, sondern will seine Mitmenschen zum Nachdenken anregen und auf vorhandene Missstände in der Welt hinweisen.

Erste künstlerische Auftritte fanden bereits in frühen Jugendjahren auf verschiedenen Dorffesten statt, allerdings nicht unter dem Namen Vogelmayer.
Vogelmayer tritt hauptsächlich alleine auf, spielt aber als Vorband von Künstlern wie Martina Schwarzmann und gibt Doppelkonzerte mit Mathias Kellner oder Christoph Weiherer.
Weiterhin gestaltet der Künstler auch gemischte Abende mit Songwritern wie Michael Dietmayr oder dem österreichischen Comedy-Duo BlöZinger.

Als Künstler, die Mayer in jungen Jahren beeinflusst hatten, und dazu führten, öffentlich politische, gesellschaftskritische und sozial ambitionierte Texte vorzutragen, nennt er Musiker wie Hannes Wader, Konstantin Wecker oder Reinhard Mey, doch auch bayerische Liedermacher wie Hans Söllner oder Fredl Fesl.

'I konn net Gitarr´spuin, i konn net singa - oba i hob wos zum song.'
- Vogelmayer bei seinem ersten öffentlichen Auftritt 2003 -

Presse:
Mit seinen sozialkritischen und fast immer politischen Texten gelingt es dem Vogelmayer immer wieder seine Mitmenschen auf Probleme und Missstände in Bayern, in Deutschland und auf der ganzen Welt hinzuweisen, ohne dabei den moralischen Zeigefinger zu erheben. Sarkastisch, vogelwuid, narrisch, idealistisch, ironisch und letztlich doch optimistisch schafft er es, seine Meinung in selbstverfassten und mit der Akustikgitarre begleiteten Liedern seinem Publikum sympathisch und authentisch kundzutun.
[Passauer Neue Presse, 2014]

Dabei singt und textet die neue Liedermacher-Hoffnung aus Niederbayern nicht alles in Grund und Boden wie sein früheres Idol Hans Söllner, von dem er sich inzwischen emanzipiert hat. Er verteufelt keine Politiker aus Prinzip: „Liaba wähl’n ma Menschen, de Fehler ham, als de, die koane Menschen mehr san.“ Vogelmayer greift in seinen Liedern lieber grundsätzliche Missstände auf wie die Radikalisierung der Welt, man-gelnde Bildung und Umweltverschmutzung. Solch schwere Kost verpackt er musikalisch in wenige Akkorde und derben Humor und sorgt zu-dem aus seinem gewaltigen Witze-Fundus immer wieder für Erholungspausen. Niederbairische Wirtshauskultur hat mit dem „Vogelmayer“ Einzug auf so mancher Kleinkunstbühne gehalten.
[AugsburgerAllgemeine, 2016]

http://www.vogelmayer.de/
www.youtube.com/watch?v=PYtgfoSY73c


 

// Konzerte

Events im Archiv

EventSo. 26. Mar. 2017, 20:00
EventVogelmayer
Musik-Kabarettist, Poesiepirat & Liedermacher

eventpicture
EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7

// test addons

// test Addons