Events - Aktuell und ArchivAn das Seitenende



Anzeige Profil Philipp Weber


   Philipp Weber   

FUTTER » streng verdaulich «



Philipp Weber   

pic_1788.jpgDu bist, was du isst. Aber wissen Sie, was Sie essen?
Haben Sie zum Beispiel gewusst, dass Teile Ihres Meeresfrüchtesalats aus Schweineknorpel bestehen, der in Salzsäure gekocht wurde? Nein?
Werfen Sie doch mal einen Blick auf Ihre Tütensuppe: explosionsgetrockneter Sellerie, reaktionsaromatisiertes Rindfleisch, Monosodiumglutamat … Das wird uns heute verkauft als „Elsässer Zwiebeltopf“. Dabei klingt es eher nach: „Gulasch à la Astronaut“!

Und wir wollen uns doch gut ernähren. Aber was heißt gut? „Bio“, natürlich! Und „Bio“ gibt’s ja heute schon bei Lidl: Die Hühner sind glücklich, aber hinter der Kasse sitzt ’ne arme Sau! Der Deutsche ist so scharf auf Bio, dass das Zeug mittlerweile aus China heran gekarrt werden muss. So eine Öko-Gurke hat also gerne mal 5000 Flugkilometer auf dem Buckel. Dann ist es klimatechnisch auch egal, wenn man zum Naturkostladen um die Ecke in seinem Porsche Cayenne düst! Schließlich schluckt der ja Biodiesel! Biodiesel aus gentechnisch verändertem Soja, angebaut von Ex-Dschungel-Indianern in Brasilien
… Na, dann: Prost Mahlzeit!

Philipp Weber ist nicht nur ein hochtalentierter Kabarettist, er ist auch studierter Chemiker. Und mit dieser Doppelbegabung hat er es sich zur Aufgabe gemacht, Verbraucherschutz
zur humoristischen Kunstform zu erheben. Denn lange vor Renate Künast hat Philipp Weber
die politische Dimension von Essen erkannt.
Sein neues Programm „Futter“ ist, wie er selber meint, eine satirische Magenspiegelung der
Gesellschaft. In einer globalisierten Welt sind Entscheidungen vor dem Supermarktregal folgenschwerer als in der Wahlkabine. Zumindest für den Thunfisch. Oder frei nach Bertolt Biolek: „Erst kommt das Fressen, dann die Moral!“

Nach diesem Abend werden Sie sich besser, gesünder und vor allem viel entspannter ernähren. Wenn Sie überhaupt noch Appetit haben und sich nicht einfach nur vor Lachen
den Bauch halten. Dieser Mann wird Ihr Leben verändern. Philipp Weber – „Ich liebe es!“

Süddeutsche Zeitung:
„Allzu ausgiebig Lachen sollte das Publikum da besser nicht, will man dranbleiben am wendigen und unaufhaltbaren Gedankenfluss des 33jährigen Biologen. Denn zu scharfsinnig sind seine Beobachtungen, zu gut gesetzt seine cleveren Pointen, als dass man nur eine einzige verpassen wollte…“
Leonberger Kreiszeitung
„Weber gelingen Zeit und Raumreisen von sprühender Lebendigkeit, schwindelnden Szenenwechseln und
bestechender Wahrheit und Klarheit.“

Fränkische Zeitu
„Die Pointen kommen fast im Sekundentakt.“

Philipp Weber Kabarettist & Autor, Tübingen
1974 in Miltenberg am Main geboren. Aufgewachsen im ländlichbayerischen Amorbach. Nach dem Abitur emigrierte der junge Weber zur Erlangung höherer akademischer Weihen nach Tübingen. Hier studierte er Chemie und Biologie auf Lehramt. Völlig überraschend verlieh ihm das Land Baden-Württemberg im Herbst 2003 das Staatsexamen für Biologie und Chemie. Webers Urteil: „Ich denke, sie wollten mich einfach los sein!“

PREISE & AUSZEICHNUNGEN
2010 Deutscher Kleinkunstpreis mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble
2009 Bayerischer Kabarettpreis Senkrechtstarter
2008 Lachmessepreis Leipziger Löwenzahn mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble
2008 Deutscher Kabarettpreis Förderpreis, Burgtheater Nürnberg
2007 Salzburger Stier mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble
2007 Tuttlinger Krähe
2006 Bündener Zigarre
2006 Böblinger Mechthild
2006 Mindener Stichling mit dem Ersten Deutschen Zwangsensemble
2004 Kleinkunstpreis des Landes Baden-Württemberg
2003 Obernburger Mühlstein
2002 Passauer Scharfrichterbeil

http://www.weberphilipp.de/start/


 

// Konzerte

Events im Archiv

EventDo. 24. Mai 2012, 20:00
EventPhilipp Weber
FUTTER » streng verdaulich «

eventpicture
EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7

// test addons

// test Addons

Vorhandene Presseartikel

Philipp Weber

keine details

2012/20120523_PhilippWeber_full.jpg

Philipp Weber

keine details

2012/20120531_PhilippWeber_full.jpg