Events - Aktuell und ArchivAn das Seitenende



Anzeige Profil Dr. Michael Schneider


    Dr. Michael Schneider   

Naturgeschichte Allgäu



Dr. Michael Schneider   

pic_1727.jpgDie reichlich bebilderte „Naturgeschichte Allgäu“ stellt nach einem Exkurs in Geologie und Klima im Kapitel Flora des Allgäus die wichtigsten Pflanzengesellschaften und Arten vor. Der Abschnitt Fauna des Allgäus befasst sich mit typischen Wirbeltieren, Gliederfüßern und anderen Wirbellosen und schließlich werden Artenvielfalt, Verlust von Pflanzen, Tieren und ihrer Lebensräume sowie rechtliche Aspekte des Naturschutzes beleuchtet. Exemplarisch finden typische, häufige, weit verbreitete, gebietsfremde, bedrohte, giftige, seltene, ausgestorbene und geschützte Tier-, Pflanzen- und Pilzarten des Allgäus und der Allgäuer Alpen Erwähnung. Neben allgemein verständlichen Basisinformationen werden davon abgehoben Fakten beispielsweise zu „fleischfressenden“ Pflanzen, Färbung von Herbstlaub, Pilzgiften, Fuchsbandwurm, Waidmannssprache und Borkenkäfer präsentiert.

Skurriles und Bizarres aus dem Inhalt:
Warum man sein Auto besser nicht unter Linden parkt
Warum Vögel im Winter kalte Füße bekommen
Wettrüsten bei Fledermäusen und Nachtfaltern
Penisknochen bei Fledermäusen
Geschlechtsumwandlung bei Fischen
Wie wirkt die „Pille“ bei Fischen?
Ballon fahrende Spinnen
Düsenantrieb bei Libellenlarven
Keuschheitsgürtel bei Schmetterlingen
Rendez-vous der Schmetterlinge
Explodierende Käfer

Über den Autor:
Dr. Michael Schneider, geb. 1962, wuchs im Allgäu auf und verbrachte die Hälfte seiner Kindheit im Wald und am Bach. Sein Interesse für Pflanzen und Tiere hat er zum Beruf gemacht und Biologie studiert. Zehn Jahre lebte er in Papua Neuguinea und Mosambik, wo er im Rahmen der Ausbildung von Förstern Insektenkunde, Naturschutz und Wildbiologie lehrte. Seit 2005 ist er wieder im Allgäu veranstaltet unter anderem Naturerlebnisprogramme und führt naturkundliche Vorträge und Exkursionen durch.

Rezensionen:
'Fragt man etwa Urlauber, warum sie gerade ins Allgäu kommen, so lautet stets die Antwort: „Weil es hier so schön ist.“ Woher aber kommt diese Schönheit? Das vorliegende Buch von Michael Schneider gibt darauf eine Antwort. In ihm werden die Details dieser Schönheit dargestellt und in einer plausiblen, leicht verständlichen, doch wissenschaftlich fundierten Art dem Leser nähergebracht. Das Besondere an der „Naturgeschichte Allgäu“ sind die Erklärungen in geologischer, botanischer, zoologischer und naturschützerischer Hinsicht. Besonders erwähnenswert erscheinen die aufgeführten Wirkungen auf den Menschen und die ökologischen und wirtschaftlichen Folgen der Anwesenheit gebietsfremder Arten. Ferner ist zu begrüßen, dass im vorliegenden Buch auch rechtliche Aspekte des Naturschutzes angesprochen werden, aber ohne mahnend den Zeigefinger zu erheben. Die „Naturgeschichte Allgäu“ ist ein wichtiger Beitrag zur Information für Gastgeber, Gäste und Entscheidungsträger. Daher ist auch der verständliche Stil zu begrüßen, in dem das Buch gehalten wird. Michael Schneider trug, unterstützt von namhaften Autoren und Fachexperten, zahlreiche Informationen zusammen, die allgemein verständliche Basisinformationen über das belebte und unbelebte Allgäu beinhalten. Die vielen Farbfotos unterstützen die Lebendigkeit des Buches und das Verständnis des Lesers. Das Ziel des Autors, mit diesem Buch das Interesse des Lesers für die Natur zu wecken und auf die zunehmende Bedrohung von Tier- und Pflanzenarten hinzuweisen, ist zweifellos erreicht worden. Die „Naturgeschichte Allgäu“ ist eine wertvolle Ergänzung vorhandener Literatur über diesen schönen, liebens- und schützenswerten Naturraum. Mögen es die Leser ebenso sehen!'
Dr. Peter Nowotny, Leitender Landwirtschaftsdirektor und Regierungsbeauftragter für Alpwirtschaft a. D., Rettenberg

'Es ist mutig eine Naturgeschichte des Allgäus zu verfassen, muss doch ein so vielfältiges Thema schon umfänglich an seine Grenzen stoßen. Setzt man keine enzyklopädischen Maßstäbe – und das konnte und wollte der Verfasser sicher nicht – ist ihm der Spagat zwischen wissenschaftlichem Anspruch und ein für breiteres Publikum gut lesbarer Stoff hervorragend gelungen. Es bietet dem interessierten Laien wie auch dem Studierenden Einblick in Geologie, Flora, Fauna und Ökologie einer Landschaft. Hier hilft nicht nur die verständliche Sprache, die Erläuterung der Fachbegriffe, die umfangreiche gute Bebilderung, sondern auch die didaktisch übersichtliche Gliederung, sicher in dieser Form erstmalig und sehr empfehlenswert. '
Dr. Christoph Greifenhagen, Kaufbeuren


 

// Konzerte

Events im Archiv

EventMi. 14. Mar. 2012, 20:00
sorry! Entfällt leider!
Sonderveranstaltung! Vortrag - Lesung - Buchvorstellung
EventDr. Michael Schneider
Naturgeschichte Allgäu

eventpicture
EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7

// test addons

// test Addons

Vorhandene Presseartikel

Dr. Michael Schneider

(c) Allgäuer Anzeigeblatt - Oberallgäuer Kultur

2011/20110824_Dr_full.MichaelSchneider_full.jpg