Veranstaltungen nach KalenderAn das Seitenende



Kalender - Veranstaltung am Fr. 22. Okt. 2021



   Susanne Mischke alias „Antonia Riepp'   

„Villa Fortuna“ - Buchvorstellung

Fr. 22. Okt. 2021, 20:00 Uhr          Eintritt: 10.00 / 8.00


Susanne Mischke alias „Antonia Riepp'

Autorenfoto_Antonia Riepp_(c)Raphael Michalek.jpgIn »Villa Fortuna« erzählt SPIEGEL-Bestsellerautorin Antonia Riepp (»Belmonte«) eine ebenso dramatische wie bewegende Familiengeschichte zwischen Deutschland und Italien. Der malerische Ort »Belmonte« wird erneut zum Schauplatz einer emotionalen Saga um Mütter und ihre Kinder, Zusammengehörigkeit und Trennung, Geheimnis und Versöhnung.

Johanna Burger lebt allein mit ihren fünf Hunden in der Nähe des Dorfes Belmonte in einem einsam gelegenen Haus, der Villa Fortuna. Eines Tages taucht ein junger Amerikaner, Michael, bei ihr auf. Er behauptet, Johannas Sohn zu sein – und besitzt sogar eine Geburtsurkunde, die das beweist. Als sie es dennoch abstreitet, nistet sich Michael bei ihr ein. Lange Verdrängtes steigt wieder hoch, auch die schrecklichen Geschehnisse im Entbindungsheim für »gefallene Mädchen« im Allgäu. Sie führten Johanna bis nach Belmonte, zu Gabriella Moretti, die ein ähnliches Schicksal teilt. Zwei Frauenleben zwischen dem Allgäu und den italienischen Marken, zwischen Anpassung und der Suche nach Freiheit, bestimmt von Familie, Liebe und Verrat. 
 

Die Autorin
 
„Antonia Riepp“ ist das offene Pseudonym der Autorin Susanne Mischke, die auf der langen Liste ihrer Kriminalromane bereits einige Bestseller zu verzeichnen hat. Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit dem Thriller „Mordskind“, es folgte „Die Eisheilige“ und zahlreiche Romane für Jugendliche und Erwachsene.
 
Susanne Mischke alias „Antonia Riepp“ wurde in Kempten geboren, ihr Weg führte sie über Berlin und Hessen aus den Bergen ins flache Land, nach Hannover. Dort entstand, unter anderem, die kultige Krimiserie um ihren Kommissar Bodo Völxen und sein Team, der in Hannover ermittelt und nebenbei Schafe hält. Sie begann 2008 mit dem Titel „Der Tote vom Maschsee“, inzwischen ist der zehnte Band fertig. Seit einem Jahr lebt die Autorin wieder nah der alten Heimat, in Wertach im Oberallgäu. Auch dort geht es nicht ganz ohne Mord und Totschlag, unter Susanne Mischke schreibt die Autorin weiterhin Krimis, während sich ihr alter ego Antonia Riepp Familienromanen wie „Belmonte“ widmet. Im Frühjahr 2021 erscheint nun der Nachfolger mit dem Titel „Villa Fortuna“, der ebenfalls im Dorf Belmonte in den Marken spielt.
 
Der Ortsname „Belmonte“ ist fiktiv, hat aber ein reales Vorbild. Wo genau das liegt und wie es dort aussieht, erfährt man sicherlich bei der Lesung im persönlichen Gespräch mit der Autorin.  
 

 

http://www.susannemischke.de/



Riepp_Villa Fortuna_ klein.jpg

Sonthofer Kulturwerkstatt


pic_1378.jpgD-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
08321-2492

www.kult-werk.de



 

Kalender

Weitere Monate

Die folgenden Monate sind nur anklickbar, wenn diese nicht zu weit in der Zukunft liegen und auch Veranstaltungen im Zeitbereich eingetragen sind