Veranstaltungen nach KalenderAn das Seitenende



Veranstaltungen Mi. 25. Nov. 2020

Achtung! Für dieses Datum wurde keine Veranstaltung gefunden!

Hinweis! Wir haben uns aber dafür mal den Rest des Monats angesehen und da 15 Veranstaltungen gefunden. Hier sind sie...

Veranstaltungen Nov. 2020

eventpicture Event Mo. 02. Nov. 2020, 00:00

EventMarcel Durach - Fotografie
Ausstellung 03.09. - 31.12.2020
Event https://www.die-photo-seite.de/

Der gebürtige Kemptener fotografiert schon seit seiner Schulzeit und schon damals fand er seine Leidenschaft für schwarz-weiß Fotografie, die Konzertfotografie und Charakterportraits.Bilder von Orten und Momenten, die für ihn persönlich von großer Bedeutung sind. Orte der Kraft und der Ruhe.Seine Heimat, das Allgäu mit seinen wunderschönen Landschaften und vor allem den darin lebenden Persönlichkeiten, seien sie nun menschlich oder tierisch. Seine Bilder fangen in ganz besonderer Weise Stimmungen und die Seele des Portraitierten oder die Magie des Ortes ein.

Ausstellung vom 02.07.2020 - voraussichtlich 31.09.2020
Geöffnet während der offiziellen Geschäftszeiten.
Eingang Pfaffensteige
Im August bleibt die Kulturwerkstatt geschlossen


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 05. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventJosef Hien
"Der Adler, der ein Huhn war"
Event www.josefhien.de


Als Konstantin Wecker ein Lied von Josef Hien hörte, beschloss er spontan, den Münchner Liedermacher unter Vertrag  zu nehmen. Und so erschien gleich Josef Hiens Debütalbum Mit Dir im Februar 2019 im Label Sturm & Klang. „Eine außergewöhnliche Stimme“, meinte da schon die Süddeutsche Zeitung. Und das Urteil von BRF1: „Welch ein Album. Josef Hien, der mal an Konstantin Wecker, mal an Reinhard Mey erinnert, ist eine echte Entdeckung!“


 


Josef Hien ist vor allem ein Geschichtenerzähler. Seine eigene Geschichte? Angestellter, Whistleblower, Liedermacher – von der Gitarre zum Schreiben gebracht, politisch, humorvoll. Sein Live-Programm trägt den Titel „Der Adler, der ein Huhn war“, und er meldet sich dort mit wundersamen Fragen: Was ist ein Elitepartner? Warum ist Reinhard Mey immer besser, und was kann man dagegen tun? Hackt eine Krähe einer anderen nie ein Auge aus? Und kann ein Adler wirklich dauerhaft ein Huhn sein? Die Antworten finden sich tief in Josef Hiens Geschichten, die genauso böse wie warmherzig und nachdenklich sein können, mit einem wachen Blick für alles Menschliche.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Fr. 06. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventCAFÉ VOYAGE - vielseitig bittersüß elegant
Lieder . Chansons . Weltmusik
Event www.cafe-voyage.net

Cello trifft eine funky Gitarre, Gipsyrhythmus ein französisches Chanson!
'Alles g'hört zum Ganzen ...und die Musi g'hört zum Danzn!'

Ein Songpoet, der auch die Zwischentöne findet, eine preisgekrönte klassische Musikerin, die über den Tellerrand des Orchesters hinausschaut und ein versierter und kreativer Jazzgitarrist laden ein! Das Münchner Trio bietet Songs und Texte, meist in deutscher Sprache und aus eigener Feder, die gleichzeitig berühren und unterhalten, Geschichten erzählen und zum Träumen, zum Genießen, zum Mitswingen aber auch zum Querdenken einladen! Eigenständig, poetisch,Mal zärtlich versponnen, mal fetzig und leidenschaftlich! 
Welcher Songwriter oder Barde in Deutschland findet anregendere Worte und Melodien? Welches Cello groovt dazu vitaler ohne jedes Notenblatt?  Solche Delikatessen für Leib und Seele gibt’s nur in diesem Café auf der Reise‘, im „CAFÉ VOYAGE“
(Allgäuer Anzeigenblatt, Juli2017)

Die Musik von CAFÉ VOYAGE macht Mut , das eigene Leben 'auszuprobieren, etwas zu wagen und sich nicht auf Second-Hand-Erfahrungen einzulassen!'
(Süddeutsche Zeitung, März 2)      

Maria Friedrich - Cello, Gesang …(Studium an der HfM Würzburg, u.a.Preisträgerin, Musikalische Akademie Würzburg, Gastspiele mit diversen klassischen Orchestern, festes Mitglied der Ensembles ‚Ladiesstrings’ und ‚Gruberich’, Gründung von CAFÉ VOYAGE im Jahr 2013)
Klemens Jackisch - Gitarre, Gesang, Songs …(Gitarrist und Sänger in diversen Rock- und Folkbands undA-Capella-Chören, Absolvent des Münchner Gitarreninstituts) 
Günter Renner – Gesang, Gitarre, Ukulele, Blues-Harp, Songs, Texte ….(Liedermacher , internationale Erfolge mit dem New-Age-Music-Projekt ‚Satyam Shant’, Mitglied in diversen Popbands, nationale Erfolge mit ‚dem Renner seine Band’ , Gründung von CAFÉ VOYAGE im Jahr 2013, Preisträger, Sendlinger Kulturpreis 2014)
 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 07. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventMelinda Rodriguez & Benno Wechs
Harfe trifft Steirische
Event http://www.melinda-rohrmoser.de/

Das Duo Melinda Rodrigues mit Harfe und Benno Wechs mit steirischer Harmonika und Kontrabass präsentieren Ihnen ihre neue CD "Wolkenspiel" .

Das Programm der beiden Oberallgäuer Musike beinhaltet ihre Eigenkompositionen, die sich in den letzten Jahren ihres Zusammenspiels entwickelt haben. Aus der persönlichen, musikalischen Heimat jedes der Beiden und auch aus Kontakten zu anderen Musikern im In- und Ausland.

Abgerundet wird das Programm durch Melodien aus der Welt der Harfe und der steitischen Harmonika.

 

Ein tolles, abwechslungsreiches Erlebnis !

 

 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 08. Nov. 2020, 19:00

sorry! Entfällt leider!

EventJonathan Böttcher
„Fremde Federn“
Event http://www.jonathan-boettcher.de/

Jonathan Böttcher schmückt sich mit „Fremden Federn“
Seit Jahren schon ist der vor allem in Kirchenkreisen bekannte Liedermacher Jonathan Böttcher ein großer Freund der Lieder von Reinhard Mey. Im Oktober 2016 nahm Jonathan diese alte Liebe erstmals zum Anlass, etwas zu tun, was Liedermacher, die sonst eigene Lieder singen, normalerweise nie tun: Er präsentierte ein Programm, das vollständig aus Liedern von Reinhard Mey bestand. Lange vorher schon hatte er das wahrlich nicht geringe Gesamtwerk des „Meysters“ durchgehört und gesichtet, um seine persönlichen Favoriten zu finden. Dieses Programm hat der Liedermacher seither immer wieder modifiziert und erweitert, und es ist inzwischen zu einer festen Variante seiner vielfältigen Konzerttätigkeit geworden.
Freuen Sie sich auf einen Abend, an dem Sie die Lieder des berühmten Kollegen von Jonathan Böttcher in einer im Vergleich zum Original durchaus eigenständigen, aber nicht minder eindringlichen Variante neu erleben dürfen. (Thomas Beinhauer)


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 08. Nov. 2020, 20:00

sorry! Entfällt leider!

EventAronne Dell'Oro
'Gesänge des Südens'


Aronne Dell´Oro - mediterraner Folk mit Jan Langer/Perkussionen und Thomas Lamprecht/Gitarre-Oud


Ein Abend im Zeichen des Mediterranen Folk, der archaischen Gesänge des Süden Italiens wiederbelebt und neu arrangiert von Aronne dell’Oro. Dargeboten wird traditionelles Liedgut aus Süditalien (Apulien, Neapel, Sizilien).


Der Sänger und gewissermaßen Forscher für altes Liedgut um den dieses Projekt kreist ist ein großartiger Interpret dieser Musiktraditionen. Das Konzertprogramm umfasst traditionelle Musik aus Apulien und Neapel, gespickt mit griechische-sephardischen Klänge und Elementen des Rembetiko bis hin zum englischen Folk-Blues, getragen von der Stimme Dell´Oros, Gitarren/Lauten Thomas Lamprechts und den pulsierenden Rhythmen der Rahmentrommeln Jan Langers.


Erinnern Sie sich? Thomas Lamprecht und Jan Langer, zwei tragende Säulen von Opa’s Diandl haben sich schon in die Herzen der Allgäuer gespielt und sind Garanten für ein weiteres „Highlight“ aus dem Süden.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Mi. 11. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventOLAF BOSSI
Endlich Minimalist
Event bossi.de

 ...aber wohin mit meinen Sachen?! Wie Olaf Bossi den Minimalismus für sich entdeckte. Ein humorvoll-aufgeräumtes Comedy & Kabarett Programm durch den Weniger-ist-mehr-Dschungel.
Brauche ich das wirklich? Oder kann das weg? Diese Frage hat sich Olaf Bossi vor einigen Jahren gestellt. Während sich in Wohnung, Kalender und Kopf Gegenstände, Termine und Gedanken türmten, war das Konto immer viel zu schnell leer und es fehlten Zeit, Freiheit und Zufriedenheit.
Olaf Bossi war klar: Es war Zeit für einen Neuanfang. Doch wie? Als zweifacher Familienvater waren die Handlungsmöglichkeiten begrenzt. Die Weltreise mit Selbstfindungstrip war ausgeschlossen. Statt weiterhin zu versuchen sich glücklich zu konsumieren, begann er bewusster zu leben. Doch diese „Diät der Dinge“ war leichter gesagt als getan. Welche Methoden des Aufräumens und Ausmistens grandios funktionierten und welche floppten, das hat Olaf Bossi auf einer zweijährigen Abenteuerreise durch den Minimalismus Kosmos erkundet.
Seine wichtigsten und humorvollsten Erkenntnisse auf dem Weg zum Minimalismus-Experten sowie selbst entwickelte Methoden präsentiert er in seinem Programm.
Er zeigt, dass Aufräumen richtig Spaß machen kann und gibt Hilfestellungen für ein leichtes, schuldenfreies und medial entschlacktes Leben. Und am Ende verrät Olaf Bossi sein Erfolgsgeheimnis gegen Handysucht: ein zweites Handy! Werden Sie Teil der „Ballast-Revolution“! Sagen Sie mehr Ja zum Nein! Für mehr Zufriedenheit und weniger Ballast im Leben.
Olaf Bossi hat zahlreiche Kleinkunstpreise gewonnen und die Presse schreibt über ihn: „Er bringt das Publikum dazu ihr eigenes Leben im Spiegel zu betrachten und sich kringelig zu lachen' (Kraichgau Stimme)


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Fr. 13. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventSusanne Mischke alias „Antonia Riepp"
„Belmonte“ - Buchvorstellung
Event http://www.susannemischke.de/

 
 
Eine Gärtnerin, die ihre Wurzeln sucht
 
Ein Verbrechen der Vergangenheit, das bis in die Gegenwart nachwirkt
 
Eine Liebe zu Italien, die niemals endet
 
„Belmonte“, Schöner Berg – welcher Name könnte besser passen für ein verträumtes mittelalterliches Dorf in den italienischen Marken, das oben auf einem Hügel thront?
 
Auslöser der Geschichte, die zwischen den italienischen Marken und dem Allgäu spielt, ist eine überraschende Erbschaft: Als ihre Großmutter Franca plötzlich stirbt, hinterlässt sie Simona, dem italienisch-deutschen Gastarbeiterkind in der dritten Generation, ihr Elternhaus in den italienischen Marken, von dessen Existenz Simona bis dahin nichts wusste. Die junge Landschaftsgärtnerin aus dem Allgäu macht sich auf in das italienische Dorf, in dem die Zeit stehen geblieben zu sein scheint. Dort findet sie auf Kassetten die Lebensbeichte ihrer Großmutter Franca. Stück für Stück und Geschichte für Geschichte folgt Simona den Spuren ihrer Vorfahren in ein verlassenes Kloster, zu einem ehemals feudalen Gutshof und dessen menschenscheuem Besitzer, bis sie am Ende ein lang gehütetes Geheimnis enthüllt …
 
 
Der Roman spielt auf mehreren Zeitebenen und folgt drei charakteristischen Frauenfiguren.
 
1944 ist Teresa zwanzig Jahre alt, verliebt und glaubt fest an eine goldene Zukunft nach dem Ende des Krieges. Doch auf einem Versorgungsgang zu den Partisanengruppen in den Bergen fällt Teresa zusammen mit ihrer Freundin deutschen Wehrmachtssoldaten in die Hände ...
 
Ihrer Tochter Franca haftet seit ihrer Geburt der Makel an, ein „Bastard“ zu sein. Nicht zuletzt deshalb verlässt sie in den 60er-Jahren das Dorf Belmonte und geht nach Süddeutschland, nach Kempten – für immer, wie sie glaubt.
 
An Simona ist es, die ererbten Traumata nicht nur in Erfahrung zu bringen, sondern sie zu überwinden oder wenigstens – wo man nichts mehr ändern kann – anzunehmen.
 
Ihre teils impulsive, teils grüblerische Art, ihr trockener Humor, ihr Fatalismus und ihr Charakter, in dem sich deutlich ihr italienisches Erbe und ihre Allgäuer Sozialisation widerspiegeln, machen sie zu einem lebendigen Original.
 
 
 
In „Belmonte“ gibt es eine Szene, die stark autobiographisch gefärbt ist. Nämlich die, in der die junge Simona im Allgäu im Graupelschauer aufbricht, über den Brenner bis in die italienischen Marken fährt, und dort, als sie aus dem Auto steigt, den „Moro“, den Maulbeerbaum, sieht, den Duft von Kräutern und Minze einatmet und für einen Moment überzeugt ist, im Paradies gelandet zu sein.
 
Genauso ging es der Autorin, als sie beschloss, ihren ersten ganzen Sommer in Italien zu verbringen.
 
 
 
Die Autorin
 
„Antonia Riepp“ ist das offene Pseudonym der Autorin Susanne Mischke, die auf der langen Liste ihrer Kriminalromane bereits einige Bestseller zu verzeichnen hat. Ihren ersten großen Erfolg feierte sie mit dem Thriller „Mordskind“, es folgte „Die Eisheilige“ und zahlreiche Romane für Jugendliche und Erwachsene.
 
Susanne Mischke alias „Antonia Riepp“ wurde in Kempten geboren, ihr Weg führte sie über Berlin und Hessen aus den Bergen ins flache Land, nach Hannover. Dort entstand, unter anderem, die kultige Krimiserie um ihren Kommissar Bodo Völxen und sein Team, der in Hannover ermittelt und nebenbei Schafe hält. Sie begann 2008 mit dem Titel „Der Tote vom Maschsee“, inzwischen ist der zehnte Band fertig. Seit einem Jahr lebt die Autorin wieder nah der alten Heimat, in Wertach im Oberallgäu. Auch dort geht es nicht ganz ohne Mord und Totschlag, unter Susanne Mischke schreibt die Autorin weiterhin Krimis, während sich ihr alter ego Antonia Riepp Familienromanen wie „Belmonte“ widmet. Im Frühjahr 2021 erscheint der Nachfolger mit dem Titel „Villa Fortuna“, der ebenfalls im Dorf Belmonte in den Marken spielt.
 
Der Ortsname „Belmonte“ ist fiktiv, hat aber ein reales Vorbild. Wo genau das liegt und wie es dort aussieht, erfährt man sicherlich bei der Lesung im persönlichen Gespräch mit der Autorin.  
 

 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 19. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventBaby Place - Britta Wittenzellner
Uli & Ich
Event https://www.babypalace.de

Eine Reise mit der Liebe
„Hier ist mein Herz, falls Du´s noch willst, werd ich´s in Deine Hände legen...'

 
Ein nicht ganz ernstzunehmender Abend mit Tipps zum „Liebes- bis hin zum Scheidungs-ABC”, zum Leben und überhaupt.Es wird erzählt und gequasselt und dann verpackt man die Geschichten (größtenteils) in selbstgeschriebene Lieder.
Ein Konzert zum Gedankenfäden Spinnen, Loslassen und Mitlachen von und mit:
 
Britta Wittenzellner / baby palace Vierfache Deutsche Rockpreisträgerin – aus Straubing und Pianist Uli Schwarz aus Passau.
 
Uli, der Besonnene, aus München in die Heimat Passau Zurückkehrende und die in Niederbayern (wohlwollend) integrierte Hessin Britta erzählen auf ihre eigene Art Geschichten über die Liebe. Eigentlich singt sie eher und plaudert dabei aus dem Nähkästchen. Er spielt Klavier dazu und schämt sich ein wenig fremd ob ihrer Offenherzigkeit (und dem fehlenden Bayrisch). Davon was die Liebe macht und kann, aber auch davon, wie man am Ende immer gut die Kurve kriegt und von der Leichtigkeit,  das Leben nicht immer so wahnsinnig schwer zu nehmen.
 
Songs aus der eigenen Feder aber auch Lieder von Lieblingsleuten wie Edo Zanki, Pe Werner, Gregor Meyle, Anna Depenbusch, Alexa Feser u.a.
 
Fürs Herz soll es sein. Uli & Ich hoffen, ihr werdet mittig getroffen.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 21. Nov. 2020, 20.00

sorry! Auf Grund der Corona-Beschränkungen - AUSVERKAUFT

EventHedwig Roth und Freunde
Jodula trifft Johannes Bär
Event www.jodula-roth.com

In einer neuen Konzertreihe begibt sich Jodula Hedwig Roth auf eine musikalische Reise mit verschiedenen Musikern und unterschiedlichsten Musikstilen. Die Freude liegt in der einmaligen experimentellen Begegnung und in der Verbindung dessen, was scheinbar nicht zusammengehört – wie beispielsweise Jazz und Jodeln.
In dieser besonderen Konzertbegegnung trifft die Allgäuerin Hedwig Roth, mit ihrem experimentellen Jodelgesang, auf den MultiBlechBlasInstrumentalisen Johannes Bär (Familienmusik Bär, HMBC und Schriefls Six, Alps & Jazz) aus dem Bregenzerwald. Beide haben ihre Wurzeln im Traditionellen, was zweistimmige Jodlerklänge und alpenländische Melodien erahnen lassen. Beide genießen auch die Ausflüge ins Wilde, Schräge und Experimentelle, was jazzig, rockig und poppig werden könnte. Jodula mischt sich mit Tuba, Bariton, Beatbox, Didgeridoo, Posaune und Gesang….mit Johannes Bär eben!
Das wird mit Sicherheit ein lustiger und spannender Abend – für die beiden Musiker – und auch für Sie, liebe Konzertbesucher!


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 22. Nov. 2020, 20:00

sorry! Zusatztermin auf Grund der großen Nachfrage

EventHedwig Roth und Freunde
Jodula trifft Johannes Bär
Event www.jodula-roth.com

In einer neuen Konzertreihe begibt sich Jodula Hedwig Roth auf eine musikalische Reise mit verschiedenen Musikern und unterschiedlichsten Musikstilen. Die Freude liegt in der einmaligen experimentellen Begegnung und in der Verbindung dessen, was scheinbar nicht zusammengehört – wie beispielsweise Jazz und Jodeln.
In dieser besonderen Konzertbegegnung trifft die Allgäuerin Hedwig Roth, mit ihrem experimentellen Jodelgesang, auf den MultiBlechBlasInstrumentalisen Johannes Bär (Familienmusik Bär, HMBC und Schriefls Six, Alps & Jazz) aus dem Bregenzerwald. Beide haben ihre Wurzeln im Traditionellen, was zweistimmige Jodlerklänge und alpenländische Melodien erahnen lassen. Beide genießen auch die Ausflüge ins Wilde, Schräge und Experimentelle, was jazzig, rockig und poppig werden könnte. Jodula mischt sich mit Tuba, Bariton, Beatbox, Didgeridoo, Posaune und Gesang….mit Johannes Bär eben!
Das wird mit Sicherheit ein lustiger und spannender Abend – für die beiden Musiker – und auch für Sie, liebe Konzertbesucher!


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 26. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventMit Mundart durch`s Jahr
'Wiehnächte zue...'


Unsere Mundartlesungen 'Durch's Johr' gehören zu den beliebtesten Veranstaltungen der Kultur-Werkstatt und sind ein fester Bestandteil des Allgäuer Kulturlebens geworden.
Auch dieses Jahr lädt Conny Ney, die sich ihrerseits einen guten Namen als Allgäuer Mundartdichterin gemacht hat, nach guter alter Tradition, wieder namhafte Mundartdichter ein die eigene Texte und Gedichte lesen.
Begleitet von schwungvollen und fröhlichen Klängen echter Volksmusik.

Die Besetzung wird rechtzeitig bekannt gegeben. Lassen Sie sich überraschen.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Fr. 27. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventStefan Mönkemeyer
Fingerstyle guitar vom Feinsten
Event http://www.stefangitarre.de

Stefan Mönkemeyer ist einer der besten Fingerstyle-Gitarristen Deutschlands.
Aus einer Musikerfamilie stammend, entdeckte Stefan mit 16 Jahren seine Liebe zur Gitarre. Seitdem hat diese ihn nicht mehr losgelassen - oder auch umgekehrt :-).

Stefan’s Repertoire enthält Blues-, Jazz-, Balladen- und Folkelemente. Eigene Kompositionen mischt er bei seinen Auftritten mit Coversongs.
Beeinflusst durch verschiedene Stilistiken spielt Stefan Mönkemeyer seine „Fingerstyle“ - Gitarrenmusik mal einfühlsam - zart, dann wieder bluesig - groovig. Geschmackvolle, filigrane Gitarrenmusik zum Entdecken, Genießen und Wohlfühlen.

Stefan Mönkemeyer gelingt mit seiner Musik die perfekte Verbindung von virtuosem Gitarrenspiel und eingängigem Songwriting. Musik, die Menschen wirklich berührt.

Außerhalb Deutschlands spielte Stefan erfolgreich Konzerte, auf Festivals und
Kulturveranstaltungen in Frankreich, Italien, Kanada, Australien, Großbritannien und Österreich.

Pressestimmen:

„Blitzschnell bewegten sich die Finger…über die Saiten. Die Fingerfertigkeit beeindruckte die
Konzertbesucher. Ein Traum so spielen zu können.“ (Ruhr Nachrichten, 14. Mai 2009)
„Mit seinen gefühlvollen Gitarrenstücken bewegte Stefan Mönkemeyer die Gemüter der Zuhörer und erntete dafür tosenden Applaus.“ (Rheinische Post, 10.05.2010)
“Einer der diese Spieltechnik meisterhaft beherrscht ist Stefan Mönkemeyer. … der sofort einen Draht zum Publikum fand.“ (Rheinische Post, 07.06.2010)
“Stefan Mönkemeyer…der für Wohlfühlstimmung sorgte und gleichzeitig mit humorvollen Ansagen durch den Abend führte.“ (Ruhr Nachrichten, 27.09.2010)
„Virtuose „Fingerspiele“ hier und die wohlig-treibende, füllende, die Hörer mitnehmende
Basslinie. Das geht gut ins Ohr…Ein Routinier auf den Saiten, ein Musiker im Herzen, der seine Musik wirklich liebt, erkennbar lebt, angenehm verbunden ist mit seinen Gästen. Ein sehr persönliches Konzert!“ (Allgäuer Zeitung, 03.06.2011)
“…zehn begnadete Finger… Gitarrenabend der Extraklasse… einen Großen des Gitarrenspiels.
Eigenkompositionen voller Tiefgang. … Begeisterter Applaus… Emotional, warmherzig, klar und stürmisch. Klasse.“ (Soester Anzeiger vom 26.10.2011)
“Der Gitarrist begeisterte das Publikum vor allem mit seinen virtuosen Eigenkompositionen…Stark
atmosphärische Instrumental Arrangements…Mönkemeyer schreibt Musik voller Romantik und nahezu greifbarer Schönheit. Und der begnadete „Fingerpicker“ weiß, diese live umzusetzen, paart technische Genauigkeit mit spielerischer Leidenschaft.“ (Eschweiler Zeitung vom 18.09.2012)

Was Gitarristenkollegen über Stefan’s Musik sagen:

Peter Finger (deutsche Fingerstyle - Gitarrenlegende und mehrfacher Musikpreisträger):
„Bei Stefans Musik fällt mir auf, dass immer eine positive Grundstimmung vorherrscht. …scheint
seine Musik zu fließen. Sie ist leicht zugänglich, besitzt trotzdem Tiefe und tut einfach gut.“
Joscho Stephan (deutscher Gypsy-Jazz Gitarrenvirtuose):
“Spielerisch sehr gut. Hut ab!“


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 28. Nov. 2020, 20:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventAchim Rinderle
Wenn Worte tönen
Event www.achim-rinderle.de

Achim Rinderle in Wort und Ton
Nichts ist in Ton gemeißelt, aber viel wird aus Tönen gemacht. Nachdem der Rinderle schon lange mit seiner Musik die Bereiche bespielt, in die Worte niemals vordringen können, geht er jetztein paar Schritte in die andere Richtung und bringt eine geballte Ladung eigener verbaler Kraft auf die Bühne.
Gedichte, Episoden aus seinen Reisetagebüchern sowie eigenwillige Kurzgeschichten stehen auf dem Speiseplan. Dazu Klänge, die sich aus tanzenden Worten entwickeln und Musik, die wiedermal jenseits aller Sprache ihre Magie entfaltet.
Wenn der Vollblutmusiker und Teilzeitliterat auch noch malen würde, könnte man ihn als Gesamtkunstwerk bezeichnen.Eine Abend mit Lebensweisheit und Quatsch, mit hübscher Oberfläche und berührendem Tiefgang. Mit Gedichten und Geschichten, mit Loop Station, Klarinette und so mancherÜberraschung.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 29. Nov. 2020, 11:00

Kartenreservierungen sind noch möglich

EventStefan Schlenker alias Clown Dido
Clown Dido und das Weihnachtsfest
Event www.stefanschlenker.de/clowndido.html

Jedes Jahr zur Adventszeit gibt es ein neues Programm mit Clown Dido und Didolino mit einem weihnachtliches Thema. Rund um dieses Thema erleben die Kinder und Familien dann eine heitere, besinnliche und lustige Stunde mit schönen Liedern, Jonglieren, Artistik und viel Spaß.

Um den Kindern und Familien in der turbulenten Adventszeit eine ebenso fröhliche wie besinnliche gemeinsame Zeit zu bescheren.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de

 

Kalender

Weitere Monate

Die folgenden Monate sind nur anklickbar, wenn diese nicht zu weit in der Zukunft liegen und auch Veranstaltungen im Zeitbereich eingetragen sind