Veranstaltungen nach KalenderAn das Seitenende



Veranstaltungen Sa. 4. Jan. 2020

eventpicture Event Sa. 04. Jan. 2020, 00:00

EventRita Sontheim
Ausstellung vom 04.01. - 08.03.2020


Rita Sontheim über Ihre Arbeit: Meine Werke entstehen größtenteils intuitiv, ganz nach Stimmung und danach, welche Farben mich momentan am meisten ansprechen.Interessante Strukturen im Untergrund schaffen eine spannende Basis.Dafür verwende ich Spachtelmasse, Sande, Stoffe, Papier…Darauf trage ich meine Farben in vielen Schichten auf, mische miteinander, zum Teil wird wieder etwas abgekratzt oder mit diversen Hilfsmitteln weiter bearbeitet. Ein derzeitiger Schwerpunkt ist die Arbeit an schlichten aber wirkungsvollen Flächen, bei denen der Blick gezielt durch Farbe zu aufgesetzten, rostigen Metallelementen gelenkt wird. Die Metallstücke erhalten so ein zweites Leben als Kunstobjekt. Bei meiner Malerei ist mir besonders wichtig, die Unendlichkeit der Möglichkeiten aufzugreifen,  meine positive Lebenseinstellung zum Ausdruck zu bringen. Auch scheinbar „unwichtige, verworfene und morbide Dinge“ wie z.B. rostiges Metall so in Szene zu setzen, dass diese zum Blickfang auf dem entstandenen Werk werden. Meine Bilder sollen Interesse - ja sogar Neugierde wecken, überraschen und trotzdem harmonieren.Freude vermitteln, die Schönheit und Vielfältigkeit dieser Welt ausdrücken, verschiedene Blickwinkel zulassen… – das ist es, was die Malerei so wertvoll und bereichernd für mein Leben macht. künstlerischer Lebenslauf      -          Geboren 1970 in Petersthal / Oberallgäu -          seit 1993 Seidenmalerei, versch. Aquarell- und Kreidearbeiten -          seit 2003 Acrylmalerei -          Besuch verschiedener Kurse bei Allgäuer Künstlerinnen und in der VHS -          mehrfach Wochenkurse Kunstakademie „Fabrik am See“ u Kunstwerkstatt Betzigau -          erste eigene Ausstellung 09/05 in der kleinen Galerie, ABC-Bad Nesselwang -          11/05 Mitarbeit im bundesweiten Projekt (Kultur, Engagement Kompetenz) „kek“ -          03/06 Teilnahme am „Kultur-Erlebniss-Tag“ im Kempodium, Thema Wasser -          Verschiedene Auftrags-Arbeiten speziell nach Wunsch der Kunden -          Ausstellung 04-09/06 im Treff-Hotel Luitpoldpark in Füssen -          Ausstellung 10/06-03/07 bei SRI in Durach/Kempten -          Ausstellung 04-05/07 im Naturbauforum Nesselwang -          Teilnahme am Projekt Kinder treffen Künstler, Gemeindefest 20.05.2007 in Oy -          Ausstellung „lebendige Formen“ Naturbauforum Nesselwang vom 01.07.-31.08.2008 -          Ausstellung im Gemeindehaus Haldenwang 02-03/2010 -          Ausstellung „Emotionen in Farbe“ Tafelhaus Kempten 04-06/2012 -          Ausstellung „Farbfühlen“ Kunstgalerie Vincent, Pfronten, 28.02.-16.03.2014 -          Ausstellung „Farbgeflüster“ AÜW, Stadtsäge Kempten vom 16.04.-22.05.2015 -          Teilnahme Gemeinschaftsausstellung „Verborgene Talente“ Nesselwang Juli 2015 -          Teilnahme Kemptener Kunstnacht am 26.09.2015 -          Ausstellung bei Fa. Zeiler, Raumausstatter in Kempten, Memminger Str. 13 -          Ausstellung „Die Kunst des Findens“ Galarie Augenblick, Tannheim 25.05.-16.06.2019   Auftragsarbeiten werden gerne angenommen. Ich biete Malkurse als Einzelunterricht in Wertach oder (neu) bei einem Aufenthalt in unserer Ferienwohnung auf Sardinien.    


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 04. Jan. 2020, 20:00

EventSüdlich von Helsinki
ein neues Jazzquintett
Event http://www.tiny-schmauch.de/index.php/band/suedlich-von-helsinki

Stefan Sigg (Flügelhorn)
Friedrich Schweiger (Saxophon, Klarinetten)
Andreas Kopeinig (Klavier)p
Tiny Schmauch (Kontrabass)
Thomas Scholz (Schlagzeug)

Südlich von Helsinkiist ein brandneues, grenzüberschreitendes Jazzquintett aus der Region Außerfern - Allgäu. Die Band schwimmt bewusst gegen den Strom der hochglanzpolierten Jazzproduktionen, spielt Eigenkompositionen der Bandmitglieder, die mit ihren langjährigen Erfahrungen in verschiedensten Spielarten des Jazz und auch darüber hinaus Eigenständiges ins Programm einbringen. So ergibt sich ein farbiges, vielfältiges Programm mit inhaltlicher Tiefe, mit Latin-Grooves von cool bis hot, mit Bebop-Lines, satten Harmonien und viel Emotionen.

Im Jazz und so auch bei Südlich von Helsinki stehen Improvisation und Zusammenspiel im Mittelpunkt der Musik. Die Band besteht aus hervorragenden Musikern, die nicht nur mit stilistischer Bandbreite und spielerischer Souveränität glänzen, sondern neben einer feinen, immer swingenden Begleitung auch einfühlsame und mitreißende Soli auf ihren Instrumenten zaubern. Sie verstehen es, der musikalischen Vision nachhaltig Ausdruck zu verleihen.

Die Musiker kennen sich zum Teil schon seit Jahrzehnten und sind so trotz der Aktualität des Quintetts bestens aufeinander eingespielt. Südlich von Helsinki steht für ein Jazz-Programm mit vielfarbigen, immer schlüssigen Klängen, Rhythmen und Melodien.

Die Musiker:

Friedrich Schweiger (Saxophon):
Klarinettenstudium am Konservatorium Innsbruck bei Prof. W. Kefer. Nach der Lehrbefähigungsprüfung 1988 Fagottunterricht bei Angelika Riedl und am Konservatorium Innsbruck bei Dieter Merth. Friedrich Schweiger unterrichtet an der Landesmusikschule Reutte/Tirol Klarinette, Fagott, Saxophon und Kammermusik. Holzbläserkammermusik ist sein Steckenpferd, das äußert sich in Konzerttätigkeit in Österreich und den Nachbarländern, Rundfunk- Fernseh- CD-Aufnahmen als Solist und Ensemblemitglied.

Stefan Sigg (Flügelhorn):
Seit 20 Jahren einer DER führenden Jazzmusiker im Allgäu. Aus Wangen stammend, auch noch dort beheimatet, spielt er viel in der Münchner Jazzszene und ist vom Bodensee bis Nürnberg, von Stuttgart bis nach Österreich ein gefragter Solist und Leadtrompeter. Zudem Leiter zweier Bigbands im Westallgäuer Raum und Trompetenlehrer im Wangen/Westallgäu.

Andreas Kopeinig (Klavier):
Klassisch ausgebildeter Pianist (Hochschule Graz), der sich seit einigen Jahren sehr intensiv dem Jazz verschrieben hat. Konzerte im gesamten deutschsprachigen Raum. Leiter eines eigenen Trios und Mitgleid zahlreicher Jazzformationen. Gründer und Leiter des Klavier- und Jazzinstituts Ausserfern

Tiny Schmauch (Kontrabass):
Bassist in diversen Jazz- und Weltmusik-Formationen im süddeutschen Raum und Österreich. Leiter und Arrangeur der Bigband HORNS UP. Initiator und Vorsitzender der Allgäuer Jazz Initiative. Musikalischer Leiter diverser Musiktheater- und Lyrik-Projekte. Gastmusiker am Landestheater Schwaben.

Thomas Scholz (Schlagzeug):
Studium an der Jazzschule Sankt Gallen(Schweiz). Unterricht am Drumersfocus Stuttgart. Workshop bei Benny Greb, Jost Nickel etc. Spielt in mehreren Jazzformationen. Aktuell Stefan Sigg Big-Band, Jazz-Qintett Just Friends usw. Musiklehrer an der Jugendmusikschule Bad Waldsee


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de

 

Kalender

Weitere Monate

Die folgenden Monate sind nur anklickbar, wenn diese nicht zu weit in der Zukunft liegen und auch Veranstaltungen im Zeitbereich eingetragen sind