Veranstaltungen nach KalenderAn das Seitenende



Veranstaltungen Di. 12. Nov. 2019

Achtung! Für dieses Datum wurde keine Veranstaltung gefunden!

Hinweis! Wir haben uns aber dafür mal den Rest des Monats angesehen und da 16 Veranstaltungen gefunden. Hier sind sie...

Veranstaltungen Nov. 2019

eventpicture Event Sa. 02. Nov. 2019, 20:00

EventZither-Manä (SOLO)
Back to the roots
Event http://www.zither-manae.com/

Von Kraud’Sepp bis Chuck Berry
Angefangen hat alles am 06. Januar 1980, also vor über 39 Jahren in Wörnsmühl im Leitzachtal in der Nähe von Miesbach. Nach einem Liveauftritt mit einem Volksmusikprogramm kam es dort zu einer Session mit Rockmusi­kern. Die Zither wurde dabei erstmals mit großem Erfolg durch Rockmusik 'missbraucht'. Heute präsentiert er seinen Zuhörern eine unvereinbar an­mutende Mischung und verblüfft durch unverkrampfte Übergänge, die ihm mühelos gelingen. Egal, was er zum Besten gibt, die Zither scheint ihn nie im Stich zu lassen und ist ihm bei allem die perfekte Begleitung.
Jetzt, nach 39 Jahren, erscheint es dem Zuhörer schon fast selbstverständ­lich, beide Richtungen in einem Programm auf einem Instrument, der Zither, zu hören.
Zither-Manä spielt seit vielen Jahren alles, was ihm gefällt – und das ist halt nicht nur bayerisches Liedgut. Neben Volksliedern und Landlern spielt er Rock, Tango, Blues, Irischen Folk, Balladen – vom Kiem Pauli bis Pink Floyd nutzt er die Zither als Universal-Instrument. Ein kritischer Mensch zu sein und sich über die Missstände seiner Zeit öffentlich Gedanken zu machen, ist neben der Musik die zweite Seite des Zither-Manä. Denn genauso wie er spielt, was er will, sagt er auch, was er denkt. Und das Wort Tradimix gab es damals noch nicht, aber bei Zither-Manä klang es im Programm schon klar durch.
Im diesem Soloprogramm erinnert sich Zither-Manä an die Anfänge in der Liederbühne Robinson, im Fraunhofer und im MUH. Es sind insbesondere die Lieder des Volkssängers Kraud’n Sepp zu hören, der mich in den 70’ger Jahren in der Volksmusik stark beeinflusst hat, denn er war einer der wenigen Zitherspieler damals, die auch gesungen haben. Und Chuck Berry war der Pate für meinen Zither-Rock und er ist nach dem ersten Hören voll in mich neig’fahr’n und hat mich nie wieder verlassen. Leider ist Berry 2017 mit 90 Jahren für immer von uns gegangen. Beide fanden sehr schnell Platz in ein und demselben Programm und das mit einer Zither.
Zither-Manä erhielt im Mai 2012 als erster Zitherspieler den neu ins Leben gerufenen Ehrenpreis der Goldenen Zither für seine Verdienste um die Weiterentwicklung der Zither und der Zithermusik. Im November 2013 erhielt er den Bayerischen Poetentaler der Münchner Turmschreiber für seine wichtigen Impulse, die er der bayerischen Volksmusik gab.
PressestimmeZither-Akrobatik mit BluesZither-Manä gastiert mit neuem Programm beim Verein KulturGut Ising
Wer ihn noch nicht erlebt hat, der hat was verpasst. Und wer ihn schon erlebt hat, der vergisst ihn nie: Zither-Manä. Seit 35 Jahren tourt er auf großen und kleinen Bühnen bundesweit und bietet Musikkabarett vom Feinsten. Nie anklagend aber trotzdem kritisch beleuchtend, immer locker aber niemals lasch, schafft er zusammen mit seiner Zither den Spagat zwischen leicht verdaulicher Satire und locker-flockiger Unterhaltungsmusik. 
Sein Erfolgskonzept ist einfach. Eine Zither, dazu eine angenehme Singstimme, altbekannte Lieder unterschiedlichster Genres – von Blues bis Klassik – mit guten Liedtexten, teilweise umgedichtet, dazwischen eingeflochten lustige und nachdenkliche Geschichten, die das Leben schreibt sowie zahlreiche Eigenkompositionen.
Langeweile ausgeschlossen, statt dessen Musikgenuss und Futter fürs Hirn. Kein Alltagsbrei sondern Spezialitätenküche, alles biologisch-dynamisch und handgemacht. Nachdem mit einem Landler das Publikum warm gezithert war, wurde beim Lied  „De oid Schwiega“ der Lachnerv gereizt und beim folgenden Konjugieren des bayerischen Wortes „Schnupfa“ (schnupfen) das Zwerchfell strapaziert.
Dem Lachen nach können nicht viele Preußen im Publikum gewesen sein, denn zum Verständnis des komplizierten grammatikalischen Sprachgebrauchs, war eine fundierte Kenntnis des Bayerischen Dialekts von Nöten. Bei dem Blues „Ois versaamt“, in dem die Münchner Schicki-Micky-Gesellschaft ihr Fett abbekam, übernahm dann das Publikum klatschend und stampfend zur Zither die Taktgebung.
Sozialkritisch und berührend weiter ging es in „Wos is a Lem wert?“, in dem es um den tragischen Unfalltod eines Schülers geht, der wohl deshalb umkam weil ihm schlicht das nötige Kleingeld fürs Taxi fehlte.
„Cry to me“, von den Rolling Stones, grandios für die Zither umarrangiert, ist Beweis dafür, dass Blues und Landler die gleichen Wurzeln haben, so Zither-Manä. Doppeldeutig erklärte er, dass Blues ebenso wie der Landler, die Volksmusik der „Schwarzen“ sei. Besonderes Markenzeichen des Zither-Königs ist der zuweilen volle Körpereinsatz während des Musizierens.
Wer ihn kennt, der wartet auf den Moment, in dem er routiniert weiter spielend und zum Takt wippend auf seinen Stuhl hoch steigt. „Innerlich bin ich ganz außer mir“, erklärt er, das sei eben sein Temperament. Auch sein unvermitteltes strahlendes Lachen ins Publikum, nachdem er zuvor längere Zeit mit geschlossenen Augen in inniger Zweisamkeit mit seinem Instrument wirkte, garantieren Spannung und Sympathie seitens des Publikums.
Zum Abschluss und auch wieder sarkastisch garniert, gab es das alte Volkslied „Die Gedanken sind frei“. Stellt sich die Frage ob Walther von der Vogelweide über hellseherische Fähigkeiten verfügte als er diesen Text verfasste. Denn die Freiheit des Denkens in unserer medialen Welt sei ja noch uneingeschränkt und unüberwachbar.
Nach mehreren Zugaben deckte der Musikkabarettist seine Zither ab, genoss den großen Applaus und ging nicht ab, sondern blieb beim Publikum, zu dem ein oder anderen guten Gespräch. Ganz offen, echt und  nah am Menschen, vielleicht die größte Auszeichnung eines Künstlers und Musikers. 
Kirsten Benekam 16.03.2015
 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 03. Nov. 2019, 20:00

EventIce Blue Orchestra
Jazz, Jazz-Rock und Sympho-Prog
Event www.ice-blue-orchestra.de

Reiner Winters, Keyboards, Komponist
H.H.Babe, Bass
Holger Röder, Cymbals & Drums


“The Power of Three”


Das Triumvirat? Drei Weise aus dem Abendland? Die musikalische Dreifaltigkeit?
 
In Wahrheit forschten drei Musiker nach dem Tripelpunkt der Musik. Sie verschmolzen Rock mit Jazz und klassischer Musik und gründeten dazu das Ice Blue Orchestra. Über zehn Jahre und drei Alben späten haben Band und Publikum immer wieder Spaß an musikalischen Entdeckungen abseits des Mainstreams. Mit “Rock McJazz meets Classical” steht das Ice Blue Orchestra für melodiöse Instrumentalmusik, die klassische Formen mit Jazzharmonik und rockigen Grooves verbindet.
Wir freuen uns, dass das Triumvirat nach seinem erfolgreichen Auftritt 2012 wieder zu Gast bei uns in der Sonthofener Kulturwerkstatt ist.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 07. Nov. 2019, 19:00

EventStefan Hippchen - 'No poet society'
english conversation
Event www.nopoetsociety.de

Unser Englisch-Stammtisch unter Leitung von Stefan Hippchen.

Motto: „No Poet Society“, bei dem wir uns in lockerer Runde auf Englisch unterhalten, findet jeweils einmal im Monat am ersten Donnerstag - Änderungen vorbehalten - statt. Wer interessiert ist, kann einfach vorbeikommen und mitmachen.
We are no poets! Just people who want to chat in English. Every first Thursday of the month we meet at the Kultur-Werkstatt Sonthofen for an English „Stammtisch“.
So if you want to brush up on your English or are even a native speaker come to see us. No obligation, no reservation needed. Just come on over and have good time. We’re waiting for YOU. We meet at 7 pm for about 2 hours.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 07. Nov. 2019, 20:00

EventMichael Grube
Eine solistische Sensation
Event http://www.grubemichael.com/

Prof. Michael G r u b e (Quito, Ecuador), VIOLINE (N. A M A T I ) präsentiert:
Form, Phantasie und  Leidenschaft Unsterbliche Violinwerke aus 4 Jahrhunderten Programmfolge :

1) Heinrich Ignaz Franz B I B E R :  (1644 - 1704)
'Passacaglia' (375.Geburtsjahr)

2) Max-Ludwig G r u b e : (1925 - 1994)
Sonate Nr. 4 für Violine solo Andante - Allegro - Passacaglia (25.Todesjahr)

3) Niccolo P a g a n i n i : (1782 - 1840)
Caprice Nr.13 'Das Teufelslachen'

4) Henri V I E U X T E M P S : (1820 - 1881)
Concert Etude (Caprice) G-Dur, op. 16/2

5) Jacques F. M A Z A S : (1782 - 1849)
Alla Polacca Konzert-Caprice op. 81

6) Gerhard T r a c k : (*1934 Wien)
Friendship  (gewidmet Michael Grube)

7) Johann Sebastian B a c h : (1685 - 1750) 
Sonate Nr.1 g-moll BWV 1001 Adagio - Fuga - Allegro - Siciliano Presto


Der 1954 geborene Michael Grube begann mit 4 Jahren Geige zu spielen. Beide Eltern waren Musiker und er erhielt seine erste Ausbildung von seinem Vater. Nach einem hervorragenden Abschluss studierte Michael Grube bei einigen der bekanntesten Geiger und Lehrer der Zeit, Max Rostal (Bern), Ivan Galamian (New York) und Henryk Szeryng (Paris, Mexiko).
Er studierte Komposition und Musikwissenschaft, promovierte in Philosophie der Musik (USA). Michael Grube konzertierte als eingeladener Solist in hundert Ländern aller Kontinente. Neben vielen schmeichelhaften Bekanntmachungen wurden ihm zahlreiche Preise und Diplome verliehen und Auszeichnungen der Ehrenbürgerschaft.
Er war Gastkünstler bei vielen wichtigen Festivals. Der Solist leitete Meisterkurse und Workshops in vielen Ländern. Er war Vorsitzender der Jury beim 8. Internationalen Mozart Festival Stringplayers Competition (USA).
Er hat Violinwerke herausgegeben, die von Doblinger Edition in Wien und Pro Musica International (USA) herausgegeben wurden. Michael Grube spielt seine N.Amati-Violine.
Der musikalische Werdegang von Professor Dr. Max Grube ist sensationell und die Liste seine Lehrer klingt wie ein Auszug aus dem 'who is who' der Musik:
Realizó estudios superiores de violín y composición en Heidelberg, Constanza y Karlsruhe (Deutschland) becado por 'Deutsche Studienstiftug' (Bonn / Deutschland).
Posteriormente ha estudiado con algunos de los violinistas más famosos del mundo de nuestro tiempo: Max Rostal und Berna, Henryk Szeryng (Mexiko), Iván Galamian (New York), Yfrah Neaman (London); Kompositionsstudien mit dem eminenten Komponisten alemán Günther Becker (Düsseldorf); Ewald Jammers von der Universität Heidelberg (Deutschland). Graduación en 1975. 
Doctorado en Filosofía en Música, Arizona, Vereinigte Staaten.

Ich freue mich sehr, dass dieser große, sympathische Musiker auf seiner Deutschlandtournee auch die Kulturwerkstatt wieder beehrt.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Fr. 08. Nov. 2019, 20:00

EventManfred Fuchs Trio
Gypsy Jazz


Manfred Fuchs, Sologitarre Robert Eisele, Rhythmusgitarre Tiny Schmauch, Kontrabass

Der durch Django Reinhardt berühmt gewordene Jazz-Stil aus gefühlvollen Gitarre-Melodien, heißem Swing-Rhythmus und atemberaubender Improvisation begeistert. Schwerpunkt des Programmes bilden die Kompositionen des ehemaligen Navascues- Schülers Manfred Fuchs, teils wilde, teils romantische oder balladenhafte Jazz- Songs, die mit ihrer melodiösen Geschmeidigkeit und zugleich virtuos- lebendigen Ausgestaltung im Gedächtnis bleiben.
Charakteristisch für das Spiel von Manfred Fuchs sind seine hochvirtuosen Improvisationen, die die Naturgesetze zu ignorieren scheinen und die Zuhörer mit einem unerschöpflichen Ideenreichtum verblüffen. Als Komponist wie als Solist bietet er faszinierend schöne und zugleich in jedem Moment akkurat interpretierte Klänge. Sein Lehrbuch „Gypsy Jazz Workshop“ ist in kürzester Zeit zum Standardwerk der Gypsy-Gitarre avanciert.
Robert Eisele an der Rhythmusgitarre gibt ihm dazu die verlässliche musikalische Grundlage. Tiny Schmauch schließlich ist mit seinem aktiven Engagement für die Jazzszene auch in Österreich kein Unbekannter. Er wirkt als Bassist in diversen Jazzensembles und Weltmusikformationen in Tirol und Süddeutschland mit. Seine warmen, immer treibenden Kontrabaßtöne lassen die Konzerte der Formation zu einem genüßlichen Erlebnis werden wie ein gutes Essen: alle Komponenten stehen in einem ausgewogenen, sich gegenseitig bestärkenden Verhältnis und lassen dabei jeder Nuance ihren Platz.
 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 09. Nov. 2019, 20:00

EventSigi & Sigi
Sigi Lüer meet´s Sigi Aldenhoff


Bei einem Auftritt im Mai 2018 im Altbau (Irsee) lernten sich die beiden Musiker kennen.
Sehr schnell war klar, dass „die Chemie“, nicht nur musikalisch, zwischen ihnen stimmt. Man verabredete sich um auszuloten ob auch im gemeinsamen Spiel die „Chemie“ stimmt und das tat es.
Im November 2018 traten Aldenhoff und Lüer erfolgreich bei der Live Nacht in Sonthofen auf. Nun geben sie ihr Debüt in der Kulturwerkstatt.
Sigi Aldenhoff aus Pforzen ist ein vielseitiger Künstler, der nicht nur als Liedermacher unterwegs ist. Er selbst beschreibt sich als Sänger, Wortjäger & Spötter. Mit der Band: The Drunken Horse Band, ist er mit der Country – Musik unterwegs.
Seine musikalische Vielfältigkeit stellte Aldenhoff er mit seiner der Formation „Seitenweise“ unter Beweis. Hier präsentiert Sigi Aldenhoff mit Sohn Christian und Hans Penzold, Bayrischer Blues, Verse und Lieder. Hier schließt sich auch der Kreis zu dem Sulzberger Liedermacher Sigi Lüer, der in der Oberallgäuer Liedermacher Szene bekannt ist.
In seinen Texten, verarbeitet Lüer Themen mit denen sie auch Mey oder Wader beschäftigen.Seine „ruhige und sanfte Art, gleicht der von Reinhard Mey sehr.
Lüer ist mit seinen Liedern aber auch mit den Liedern von Wader und May, die zum Teil im Duo mit Sigi Aldenhoff singt, der ruhende Pol. Somit ist für Abwechslung aber auch Gänsehautfeeling an diesem Abend gesorgt.
 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 10. Nov. 2019, 20:00

EventZoë Conway und John Mc Intyre
Ein Folk-Duo vom Feinsten
Event www.zoeconway.com

Mit einer spannenden Mischung aus eklektischer Geige und Gitarrenmusik bringen Zoë Conway und John Mc Intyre auf die Bühne sympathische Arrangements der traditionellen irischen Musik, Kompositionen und Lieder, alt und neu. Das Ehemann und Ehefrau-Folk-Duo besitzt eine seltene Möglichkeit, Stücke in ihr Repertoire aus anderen Genres wie Klassik, Jazz und Weltmusik zu ziehen und dieses Material auszudrücken, das nicht nur die schiere Reichweite und das Wissen der beiden Instrumentalisten zeigt, sondern auch das Wunderbare ausstellt Vielseitigkeit ihrer Instrumente.

Sie haben bisher zwei Aufnahmen veröffentlicht - die neueste Veröffentlichung ist eine großartige Sammlung von Live-Konzerten, live im Konzert, die im Frühjahr 2017 veröffentlicht wurde. Das Album zeigt ihre faszinierende musikalische Interaktion auf der Bühne und zeigt auch einige ihrer virtuoseren Repertoire draußen Des irischen traditionellen Genres. Entspannt und atmosphärisch, die Respekt und das Verständnis, dass sie von traditioneller irischer Musik und Lied auch leuchten durch.
Ihr Debüt-Duo-Album mit dem Titel Go Mairir I Bhfad (Long Life To You) erhielt eine glorreiche 5 Sterne aus nationaler Zeitung, The Irish Times. Für dieses einzigartige Album beauftragten sie zwölf führende irische Komponisten, jeweils ein Stück speziell für Zoë und John, für Geige und Gitarre, mit dem Ziel, gemeinsam präsentieren eine Momentaufnahme der traditionellen irischen Musik lebendig heute. Die renommierten Komponisten, die an dem Projekt teilnahmen, waren Liz Carroll, Steve Cooney, Frankie Gavin, Andy Irvine, Charlie Lennon, Donal Lunny, Máirtín O'Connor, Peadar Ó Riada, Mícheál Ó Súilleabhán, Tommy Peoples, Niall Vallely und Bill Whelan.
Die Veröffentlichung dieser Alben hat dem Duo internationale Aufmerksamkeit geschenkt, und deshalb werden sie in Irland und im Ausland für Aufführungen, Vorträge und Workshops zunehmend gefragt.

Zoë, kein Fremder auf der Bühne, hat mit einer beeindruckenden Liste von internationalen Künstlern wie Riverdance, Damien Rice, Lou Reed, Nick Cave, Rodrigo und Gabriella, um nur einige zu erwähnen. Im Gegensatz dazu war sie eine wichtige Figur in klassischen Musikkreisen in Irland und im Ausland, da ihre Crossover-Disziplin ihr das Vergnügen gegeben hat, als Solistin mit renommierten Orchestern wie The Irish Chamber Orchestra, National Symphony Orchestra, BBC Symphony Orchestra zu erscheinen Und WDR Sinfonieorchester; Stücke zitiert ihre eigenen Kompositionen und Werke, die für sie von dem weltberühmten irischen Komponisten Bill Whelan komponiert wurden.

John wuchs in den Cooley Mountains von North County Louth auf, wo er Gitarre mit 8 Jahren aufnahm. Er begann seine Karriere als E-Gitarrist mit der erfolgreichen Indie-Band The Revs, mit der er auf vielen berühmten Bühnen und Festivals wie Oxygen und Slane in Irland, Reading und Leeds in Großbritannien auftrat und in den USA, Australien und Europa ausgibt. Er hat neben vielen weltberühmten Produzenten gearbeitet und produziert und produziert nun auch in vielen Genres. John studierte seit vielen Jahren klassische Gitarre und Klavier und wurde von der frühen Kindheit in die Sprache, die Lieder und die traditionelle Tanzmusik im Südwesten von Donegal eingetaucht.

Gemeinsam wurden Zoë Conway und John Mc Intyre als ' einfach eines der besten Folk-Duos auf dem Planeten ' (BBC) beschrieben, und das Publikum in Irland und darüber hinaus kommt immer wieder für mehr. Sie haben für Rockstars, Millionäre und Würdenträger auf der ganzen Welt gespielt, darunter die irischen Präsidenten Mary Mc Aleese und Michael D. Higgins. Sie wurden mit der besten Live Show vom beliebten YouTube-Kanal, Balcony TV, ausgezeichnet und haben über eine kombinierte halbe Million Ansichten online erhalten. 'Ein ceol ist binne agus ist cruinne dá gcuala mé riamh.'


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Fr. 15. Nov. 2019, 20:00

EventMartin Seeliger & Angelika Vizedum
MOON RA
Event http://www.manymoons.de/MartinSeeliger

Martin Seeliger - saxes, flutes, didgeridoo, composition Angelika Vizedum - vocals, percussion, composition   & special guests Vlado Grizelj (g)
“talking to the world of music“ a journey through the musical diversity Verbindung von Gegensätzen wie Ost & West, Sonne & Mond ...

Wir sind unsere eigene Karawane
Wir reisen mit offenen Ohren und freudigen Herzen. Wir reisen auf den Spuren vieler musikalischer Ahnen. Ihnen gebührt unsere Wertschätzung und unser Dank.

Ethnische Musik, Blues, Jazz, so viele sounds around the world ... verknüpfen wir mit unseren heutigen Ideen und Erfahrungen, verweben wir in unser ganz eigenes klangnetz Weltmusik.

Unser Wunsch: eine eigene Spur, jenseits der Stile und Kategorien zu legen. the caravan goes on ... join the caravan!



 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 16. Nov. 2019, 20:00

EventWeiherer
'Ein Meister im Derblecken!' (Bayern 2)
Event http://www.weiherer.com/

Dank ihm und seinem millionenfach geklickten Internet-Video kennt mittlerweile ganz Deutschland die Postleitzahl von Brunsbüttel. Doch Weiherer ist weit mehr als der „25541-Kasperl“:
Ein Querkopf mit dem hinterhältigen Kichern des Boandlkramers, intelligenten Texten, mitreißender Musik und grandios bissigem Humor. Unermüdlich tourt der „niederbayerische Brutalpoet“ mit seiner mehrfach preisgekrönten Mischung aus Liedermacherei und Kabarett durch den deutschsprachigen Raum. Ganz alleine mit Gitarre und Mundharmonika oder zusammen mit seiner exzellenten Band geizt Weiherer dabei nicht mit scharfzüngiger Kritik und deftigen Sprüchen. Kompromisslos, respektlos, meist politisch unkorrekt, oft gnadenlos komisch, aber immer beherzt.
Mit seiner langjährigen Bühnenerfahrung zeigt sich Weiherer gewohnt spontan, witzig und schnörkellos. Berührungsängste hat er keine. Ein Volkssänger in bester bayerischer Hau-Drauf-Manier, denn ohne Zweifel ist Weiherer ein Meister im Derblecken und ein Poet des derben Dialekts. Der mutige Musiker mit einem Herz für Irrsinn und Wahnwitz hat eine riesengroße Klappe und jede Menge zu sagen. Weiherers Auftritte sind mehr grob geschnitztes Handwerk als fein geschliffene Kunst und seine saukomischen Alltagsgeschichten sind längst Kult. Der ungezügelte Redeschwall wird nur unterbrochen von ein paar Liedern, die einen bis ins Mark durchdringen. Vorgetragen mit einer dringlich näselnden Stimme in breitestem Dialekt, frei von Selbstgerechtigkeit, aber voller Herzblut. Tiefsinnig und absurd zugleich, kantig und verquer, immer ehrlich und direkt, jedoch nie verbittert.
Jedem alternativ geprägten Geist dürfte das Herz aufgehen bei diesen Songs. Lieder mit viel Engagement und nicht selten mit richtig ehrlicher Wut, stets heimatverbunden und für ein bewusstes und respektvolles Miteinander einstehend. Pamphlete gegen dumm-dreiste Stammtisch-Politiker und ignorante Landschaftsverschandelung, gegen verblödende Touchscreen-Wischerei und für echte Kommunikation. Oder von der selbstkritischen Bilanz des Scheiterns an den eigenen Idealen. Und in bester Liedermacher-Tradition beherrscht Weiherer auch die leisen Töne, in denen er immer eine große Portion Menschenfreundlichkeit und Liebe durchblicken lässt. Ihn interessiert das große Ganze, das Hinschauen und Hinlangen, auch wenn´s mal weh tut. Als Zuhörer sitzt man mit ihm in einem Boot und bestaunt seine Navigationskünste durch diesen ganzen Wahnsinn. Durch eine Welt voller Fragen und ohne Antworten.
Ein faszinierender Sturschädel!


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 17. Nov. 2019, 11:00

EventAllgäuer Impro Theater
Allgäuer ImproTheater die Kinder-Show
Event www.allsemble.de

Staunen, lachen und entdecken - ImproTheater für Kinder!

Gemeinsam und laut wird eingezählt! Auf: 5,4,3,2,1 – los entstehen vor den Augen der Kinder Geschichten und Märchen aus dem Nichts. Ob sich nun ein Drache auf die Reise macht um das Feuer zu finden oder der Opa mit der Oma ein Lied über sein Gebiss singt, werden wir wohl erst noch erfahren.

Die WendeJacken gehen mit den kleinen Zuschauern auf eine phantastische Reise durch die Welt der Ideen. Alles ist hier möglich - es gibt keine Grenzen. Doch um spielen zu können, brauchen die Spieler die Hilfe der Kinder, denn sie bestimmen selbst, worum sich die Geschichte dreht.

Ein Riesenspaß für alle Kinder und Kindgebliebenen.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 17. Nov. 2019, 19:00

EventRicardo Volkert & La Picarona
FELÍZ NAVIDAD!
Event www.ricardo-volkert.de

Andalusische Weihnacht und Flamenco mit

Ricardo Volkert - Gitarre, Gesang, Geschichten
La Picarona – Gesang, Tanz

„Weihnachten in Spanien ist ein eigentlich fröhliches, ausgelassenes Fest. Die Geburt des Erlösers ist Grund genug zum Lachen und Lärmen, zum Singen und Tanzen.“ Arturo del Hoyo „Spanische Weihnacht“

Das weihnachtliche Wohnzimmer einer andalusischen Familie ist der Ausgangspunkt einer musikalischen Reise durch den Süden Spaniens. Mit Flamencogitarre, Gesang und ausdrucksstarken Tanz begeben sich Ricardo Volkert und La Picarona auf den Weg von den Bergdörfern der Sierras hinunter in die Städte Granada und Sevilla und von dort an die Strände der andalusischen Meere. Der Schwerpunkt des Programms liegt bei den melodiösen, mal schwungvollen, lustigen, satirischen, mal sanften, zart-melancholischen Weihnachtsliedern (Villancicos) der Spanier. Sie handeln von den biblischen Geschichten rund um die Geburt Christi, von Flucht und Herbergssuche, von den drei Heiligen Königen (Los Reyes Magos) und den sorgenden Hirten an der Krippe im Stall. Daneben aber auch von glaubensstarken Seemännern ( „Es war einmal ein Seemann...“) und verschwenderischen Kohlenhändlern („El Carbonero“). Eine Sevillana Biblica erzählt Geschichten aus dem Alten Testament von Untreue und Verrat, von König David, der schönen Judith, von Samson und Delila. In der Nähe der andalusischen Stadt Huelva trifft man auf Wallfahrer, die sich zur Heiligen Jungfrau vom Morgentau, zur „Virgen del Rocío“ begeben und es ertönen spanisch-sephardische Romanzen, Flamenco und wunderschöne Vertonungen spanischsprachiger Dichter (Federico García Lorca, Pablo Neruda).
Ricardo Volkert führt unterhaltsam moderierend die Zuschauer in eine weihnachtlich-poetische Bilderwelt und erzählt nebenbei interessante Geschichten über Land & Leute Andalusiens. Mit ihrer Musik formt das Duo ein Klanggemälde aus Sinnlichkeit, Lebensfreude und Leidenschaft. Ein weihnachtlicher Abend im Advent, ganz im Zeichen des Südens.Perfekt für die kalte Jahreszeit! Feliz Navidad!

Der am Ammersee lebende Bandleader, Gitarrist und Sänger Ricardo Volkert ist Preisträger internationaler Songwettbewerbe. Er ist Gitarrist und Sänger der bekannten Münchner Flamenco-Formationen SHURANO und Locos por la Rumba. Mehrfacher Preisträger internationaler Songwettbewerbe. Seit 1990 bestreitet er Auftritte im In-und Ausland (Brasilien, Spanien, Österreich, Italien). Mitwirkung als Sprecher und Musiker bei Fernseh -und Hörbuchproduktionen. Mit Jost-H. Hecker zusammen spielt er im Duo Cuentos del SUR-Geschichten aus dem Süden www.cuentosdelsur.de www.ricardo-volkert.de

Die Flamencokünstlerin „La Picarona“, ging bei den bedeutendsten Maestros des Flamenco in die Lehre. Sie absolviert Auftritte in ganz Europa. Die spanische Bezeichnung “La Picarona” bedeutet, so viel wie “die Schelmische, Freche” und bezieht sich in erster Linie auf den Umgang mit Männern. Dieser Name wurde “La Picarona”, von Antonio “El Pipa”, einem international bekannten Flamencotänzer aus Jerez, verliehen. Mit Fiesta del Encanto hat sie eine viel beachtete Flamenco-CD aufgenommen. Mit Ricardo Volkert arbeitet sie seit Jahren in den Ensembles SHURANO, Amor! Amor! Amor! und Locos por la Rumba zusammen.

Pressestimmen:
„Das beeindruckende an der Kunst des Gitarristen Ricardo Volkert ist, dass er nicht einfach nur spanische Lyrik mit seinem virtuosen Saitenspiel ummantelt. Dieser Musiker schafft vielmehr mit großer Sensibilität und viel Gespür für die tiefe spanische Seele eine stimmige und immer überzeugende Einheit aus spanischsprachiger Poesie sowie eigener musikalischer Gestaltung.“ Süddeutsche Zeitung

…es gelang ihnen unverzüglich, diesen ganz besonderen Sog herzustellen, den ihre impulsive Fusion aus traditionellem Flamenco, moderner Musikstile und Poesie erzeugt. (…)Nicht nur der musikalische Vortrag des Ensembles ist es hierbei, der durch die Gefühlswelten betörender Wehklage, von Sehnsucht hin zu wilder und temperamentvoller Leidenschaft rast und begeistert. Immer sind es auch die Einführungen zum jeweiligen Dichter und seinem Werk, die tief in die von Melancholie und Tragik geprägte spanische Lyrik geleiten (…) Immer lassen die Musiker mit ihren Interpretationen üppige Bilder entstehen, die reich an Emotionen und Farbpracht sind. Süddeutsche Zeitung

Sanft erzählt Volkert wovon die Lieder der spanischen Dichter künden – von der Liebe, natürlich, von der Einsamkeit. Dann hebt er an, spielt das, was andere nur fühlen. Und in dem so streng wirkenden Kultursaal drehen sich plötzlich Tänzerinnen wie im Traum und fast hundert Zuschauer verlieren sich in der Musik. Süddeutsche Zeitung

Ricardo Volkert singt in der Art eines Cantautors, mal gefühlvoll und romantisch, mal rhythmisch und voller Lebensfreude, spanische, andalusische und karibische Lieder. Wunderschöne Poesie bekannter Dichter wird in ebensolche Musik verwandelt. Anda! Zeitschrift für Flamenco

Ricardo Volkert verfügt als versierter Flamencogitarrist nicht nur souverän über Idiome und Stile dieser faszinierenden Musik. In seinen Kompositionen und Vertonungen ist des Öfteren ein Schuss Pop-Appeal enthalten, was zuweilen in regelrechten Ohrwürmern resultiert(…). Ein beflügelndes, unter die Haut gehendes Album. Fachmagazin „Akustik Gitarre“


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Sa. 23. Nov. 2019, 10-16

EventWinter-Weihnachtsmarkt
Kleiner, feiner Floh-& Kreativmarkt


Mit allen Sinnen genießen Der sicher kleinste Winter-Weihnachts-(floh)markt Bayerns. Eine Alternative zu den bereits bestehenden Märkten.


Warmer Kerzenschein statt grelle Glitzer-Sterne in der einzigartigen Atmosphäre der Kultur- Werkstatt. Der Hektik der großen Christkindl-Märkte setzen wir traditionelle Erwartungsfreude auf das kommende Weihnachtsfest, die Freude am Geschenke aussuchen und warme Gemütlichkeit entgegen.


Für das leibliche Wohl sorgt die Kultur-Werkstatt


Standplätze werden nur an private HändlerInnen vergeben!
Anmeldung und weitere Informationen: Monika Bestle * Altstädter Str. 7 * 87527 Sonthofen Telefon 08321 - 2492 * E-Mail info@kult-werk.de


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 24. Nov. 2019, 10-16

EventWinter-Weihnachtsmarkt
Kleiner, feiner Floh-& Kreativmarkt


Mit allen Sinnen genießen Der sicher kleinste Winter-Weihnachts-(floh)markt Bayerns. Eine Alternative zu den bereits bestehenden Märkten.


Warmer Kerzenschein statt grelle Glitzer-Sterne in der einzigartigen Atmosphäre der Kultur- Werkstatt. Der Hektik der großen Christkindl-Märkte setzen wir traditionelle Erwartungsfreude auf das kommende Weihnachtsfest, die Freude am Geschenke aussuchen und warme Gemütlichkeit entgegen.


Für das leibliche Wohl sorgt die Kultur-Werkstatt


Standplätze werden nur an private HändlerInnen vergeben!
Anmeldung und weitere Informationen: Monika Bestle * Altstädter Str. 7 * 87527 Sonthofen Telefon 08321 - 2492 * E-Mail info@kult-werk.de


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Mo. 25. Nov. 2019, 20:00

EventDIE WENDEJACKEN
Allgäuer ImproTheater - Die Montagshow
Event http://www.die-wendejacken.de/

Schlagfertig, kreativ, und sehr charmant entstehen einmalige Theatererlebnisse, die im
Gedächtnis bleiben. Irgendwo zwischen Theater, Comedy und Live-Musik, spielen die
WendeJacken auf Zuruf der Zuschauer kleine Szenen, große Geschichten oder abendfüllende
Stücke aus dem Nichts heraus. Unter vollem Kopf- und Körpereinsatz entstehen skurile Figuren, herzbewegende Momente und Songs, die es nie wieder zu sehen und zu hören gibt.

Nichts ist geprobt, nichts ist abgesprochen. Alles entsteht vor den Augen der Zuschauer und selbst für die Darsteller bleibt es bis zum Schluss spannend, wie der Abend enden wird.
Ob die Szenen lustig, traurig oder musikalisch sein sollen, ob sie auf dem Mond, im Bergwerk oder im Kühlschrank spielen sollen - all das darf hier das Publikum entscheiden.

Die WendeJacken - Theater von seiner lockersten, farbigsten und kreativsten Seite: lebendig
und schrill wie das Leben!


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 28. Nov. 2019, 20:00

EventMit Mundart durch`s Jahr
'Wiehnächte zue...'


Mit Mundart durch's Jahr - so lautet das Motto der, von Martin Hehl ins Leben gerufene und über viele Jahre geleitete, Mundart- und Volksmusikabende in der Kultur-Werkstatt.
Seit über vier Jahre lädt nun Conny Ney, die sich ihrerseits einen guten Namen als Allgäuer Mundartdichterin gemacht hat, nach guter alter Tradition, auch dieses Jahr wieder namhafte Mundartdichter ein.

 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Fr. 29. Nov. 2019, 20:00

EventChristian Rottenegger
Multivision vom großen Abenteuer
Event http://www.christianrottenegger.de

"EXPEDITION impossible: Mit dem Fahrrad zum 8000er"

Expedition impossible – die große Herausforderung des Lebens liegt vor allem darin, seine eigenen Grenzen zu überwinden und weiter zu gehen als man es sich jemals hätte träumen lassen.

Expedition impossible: Live-Multivision vom großen Abenteuer zur Umkehr. Danach folgte ein schweres Unglück, das zwei Deutschen das Leben kostete und für alle anderen die Hoffnung auf einen Gipfelerfolg endgültig platzen ließ. Ein harter Rückschlag für Rottenegger, aber gewiss kein Grund zum Aufgeben.
Nach einer Pause startete er zu einem ähnlich verrückten Abenteuer. Dieses Mal fuhr er mit demFahrrad unter anderem durch die kasachische Steppe, über dasTienschan-Massiv nach China, auf dem Xinjiang-Tibet-Highway über mehrere 5000 Meter hohe Pässe bis zum Basislager des 8013 Meter hohen Shishapangma.
Allerdings schien Rottenegger schon seit derEinreise nach China wie vom Pech verfolgt: Er geriet unter Spionageverdacht, musste aus der Grenzregion um Yining fliehen. Und auch beim Aufstieg zum Shishapangma hatte er mit immer neuen Problemen zu kämpfen.



Die Live-Multivision
Christian Rotteneggers Vorträge stehen für die perfekte Kombinationvon spektakulären Bildern und Filmsequenzen, für die virtuose Mischung aus stimmungsvoll angepasster Hintergrundmusik und packend live erzählten Geschichten, die den Atem anhalten lassen, berühren oder einfach nur zum Lachen bringen. Sie verbinden auf einmalige Weise abenteuerliche Fahrrad- und gefährliche Alpinexpedition mit grandioser Landschafts- und Reisefotografie.
Rotteneggers Live-Multivision wurde bereits mehrfach ausgezeichnet und von denZuschauern zu einem der besten Abenteuervorträge gekürt.
Christian Rottenegger Im Alter von 14 Jahren bestieg Christian Rottenegger mit seinemGroßvater zum ersten Mal einen Dreitausender. Heute, rund 30 Jahre später, gilt der gelernte Schreiner als erfahrener Alpinfotograf. Längst hat er die Gebirgszüge dieser Erde zum Mittelpunkt seiner Arbeit und zum zentralen Thema seiner Vorträge gemacht. Von unstillbarem Entdeckerdrang und Neugier getrieben bereist er unermüdlich die abgelegensten Regionen im Himalaja, Karakorum, in Afrika und Vorderasien. Mit Mount Everest, Cho Oyu, Gasherbrum II und Shishapangma wählte er schon oft die höchsten Gipfel als Ziel für seine Expeditionen aus. Für ihn sind sie aber niemals eine Arena, in der es um Rekorde oder Wettkampf geht. Vielmehr liefern sie ihm immer wieder aufs Neue Inspiration und einen guten Grund, um Wunder anzuerkennen.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de

 

Kalender

Weitere Monate

Die folgenden Monate sind nur anklickbar, wenn diese nicht zu weit in der Zukunft liegen und auch Veranstaltungen im Zeitbereich eingetragen sind