Veranstaltungen nach KalenderAn das Seitenende



Veranstaltungen So. 10. Mar. 2019

eventpicture Event So. 10. Mar. 2019, 11:00

sorry! Entfällt leider!

EventPetra Schönberger & Michael Schneider
'Naturgeschichtchen Allgäu' Autorenlesung


Darf ich mich vorstellen? Ich bin Parnassius, ein Apollofalter. Hast du Lust, meine Heimat in den Bergen zu besuchen? Magst Du sehen, was im Allgäu an Bächen, Seen, Mooren und in einer Wiese alles wächst, kriecht und krabbelt? Während ich schlafe, wird mein Vetter Brauner Bär mit dir durch die Nacht wandern, dir Fledermäuse vorstellen und zusammen mit dir die Sterne bewundern. Mein Freund Schlaufux hilft mir, dir Dinge zu erklären, die er besser weiß als ich. Manchmal fallen mir Geschichten, Märchen  oder Sagen ein oder ich kann dir zeigen, was du aus Steinen, Stöcken, Blättern und anderen Dingen ganz leicht bauen, basteln oder wie du damit spielen kannst. In diesem Buch kannst du von Wanderungen lesen, die du mit deinen Eltern machen kannst. Ich zeige ich dir viel Sehenswertes und Wissenswertes. Na, bist du neugierig geworden? Dann komm mit! Petra Schönberger und Michael Schneider lesen Geschichten und Kurioses aus ihrem neuen Buch 'Naturgeschichtchen Allgäu' vor, dazu werden Fotos, Zeichnungen und Bastelanleitungen aus dem Buch gezeigt. Beim Tier-, Bienen- und Blumenquiz gibt es schöne Preise zu gewinnen.


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event So. 10. Mar. 2019, 20:00

EventPHILIP BÖLTER
Americana, Folk & Blues
Event www.philip-boelter.de

Es gibt nicht viele, die so oft, so gern und so gut spielen wie BÖLTER.
Mehr als 1.000 Konzerte, 8 Alben und über 150 Songs - sein halbes Leben verbachte Bölter als Musiker. Über die Jahre machte sich der nun 30 jährige einen Namen in der Live-Szene. Als Preisträger des 'Robert Johnson Guitar Awards' und Gewinner des 'Deutschen Rock & Pop Preises (Beste Country-Band 2012)“ gilt er als einer der originellsten Gitarristen seiner Generation. Im Radio und TV präsentierte er sich einem Millionenpublikum. Gemeinsam mit Bands wie „Tito & Tarantula“, „Django3000“ oder „Fiddler’s Green“ stand er auf der Bühne.
Nie vorhersehbar, fast schon perkussiv schlägt er in die Saiten und entwickelt eine unglaubliche Dynamik. Mit unglaublich einfallsreichen Variationen unterläuft er charmant alle Erwartungshaltungen in seinem Spiel und erfindet sich in seinen Interpretationen immer wieder neu. Jedes seiner Konzerte ist ein Unikat. Das einzige was abgedroschen ist, ist seine Gitarre.
Bölter loopt ohne zu loopen. Er tritt die Bass-Drum auf seiner Stompbox, schlägt die Snare auf den Saiten, spielt den Bass, die Akkorde und die Melodie – alles auf einmal! Man könnte meinen, es stünde eine vierköpfige Band auf der Bühne.
Alles wirkt mühelos und kommt von Herzen. Es dauert immer nur wenige Takte, bis dieser leidenschaftliche Musiker mit seinem natürlichen Auftreten und einer einzigartigen Mischung aus Charme, Esprit und Können die Zuhörer auf seine Seite gezogen hat.
Für manche ist Philip einer der Großen, der den Ball flach hält. Der Traum vom Rock’n’Roll ist längst geträumt. Sympathisch und bodenständig kennt man den mittlerweile auf der schwäbischen Alb beheimateten Künstler.
Sein Traum der Selbstverwirklichung mündete darin Plattenverträge und Kooperationen mit Agenturen abzulehnen.
Er sucht nicht den schnellen Weg ins Radio, sondern nachhaltiges kreatives Werk.
Mit Western- und Resonator-Gitarre und zahlreichen Mundharmonikas reist er durchs Land und spielt für alle Menschen, die Musik lieben.
 „Es dauert keine 10 Sekunden und schon mag man diesen eigenwilligen, sympathischen, selbstbewussten, bescheidenen Wuschelkopf einfach. Er spielt in ganz Deutschland und es ist ihm wurschtegal ob er in einer kleinen Kneipe spielt oder vor einem Millionenpublikum. Dass er den deutschen Rock und Pop Preis 2012 bekommen hat, erfährt man so nebenbei ....aber nur wenn man intensiv nachfragt.
Geboren in der Lausitz (übersetzt: sumpfige, feuchte Wiesen...) ist es für Manchen kein Wunder dass er ein ähnliches bluesiges Feeling hat wie die Gitarristen, die aus den Sümpfen von New Orleans kommen.
Diese Mischung macht ihn zu einem Typen der nur noch einen Fingerschnipp vom Weltstar entfernt ist. Irgendwie erinnert er an Bob Dylan oder Ed Sheeran, die auch einfach ihr „Ding durchgezogen haben“ und erstmal nicht an Hitparadenplatzierungen und das große Geld gedacht haben!“
 „Es macht einfach Spaß der Band zuzuschauen, da fast physisch zu greifen ist, dass hier noch ganz viel Herzblut mit im Spiel ist und die Musik sprichwörtlich gelebt wird.“ - ROCKTIMES
„Absolut radiotauglich und doch mit Anspruch zum besseren Geschmack und Gehör“ - MUSIKER MAGAZIN
'Bölter spielt auf der akustischen Gitarre so, dass man den Eindruck hat, als stünden gleich vier von seiner Sorte auf der Bühne.“ - DIE RHEINPFALZ
'... Er versteht es, die Dessert-Atmosphäre dieses Genre mit seinen Liedern neu zu zaubern, eine sehr elegante Art der Ehrerbietung an diesen Abschnitt der Rockgeschichte... und was uns da noch alles erwartet, das kann nur gut werden!“ - MUSIKER MAGAZIN
 


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de

 

Kalender

Weitere Monate

Die folgenden Monate sind nur anklickbar, wenn diese nicht zu weit in der Zukunft liegen und auch Veranstaltungen im Zeitbereich eingetragen sind