Veranstaltungen nach KalenderAn das Seitenende



Veranstaltungen Do. 15. Mar. 2018

eventpicture Event So. 04. Mar. 2018, 00:00

EventJan Langer
Landart - Ausstellung
Event http://www.landart.vision/

Der Landartkünstler Jan Langer erschafft Skulpturen aus natürlichen Materialien welche er, abhängig von der Jahreszeit, an ausgewählten Orten in der Natur Südtirols findet: aus Ästen, farbigem Laub, Schlamm, Schnee, Grashalmen oder dem Eis zugefrorener Seen entstehen Kunstwerke die nach ihrer Fertigstellung wieder der Natur überlassen werden um dann entweder am selben Tag oder über einen längeren Zeitraum hinweg zu verschwinden. Es bleibt ein Foto, welches nicht nur dokumentarische Zwecke erfüllt, sondern die Poesie, Ästhetik und Sinnlichkeit des Kunstwerkes und der natürlichen Umgebung in welcher es entstanden ist wiedergeben soll und dem Betrachter die Ruhe und Schönheit einer Natur, in der sich der Mensch respektvoll und nachhaltig bewegt, vermitteln soll.


In der Kulturwerkstatt Sonthofen wird eine Auswahl an Fotografien ausgestellt, welche dem Betrachter die Poesie sowohl des Kunstwerks als auch der Umgebung in dem es entstanden ist vermitteln sollen. Alle Arbeiten sind im Zeitraum der letzten drei Jahre in Südtirol entstanden.

Öffnungszeiten: Mo - Fr 9.00 - 11.00 & 14.00 - 17.00 Uhr
                       Mittwoch Ruhetag und nach telfonischer Absprache
Eingang:           Pfaffenstreige (Büro)


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de



eventpicture Event Do. 15. Mar. 2018, 20:00

EventFrank Grischek
„Akkordeon. Aber schön.“
Event http://frankgrischek.de

Der „hinreißend beleidigte Akkordeonkünstler“ (Dieter Hildebrandt) beweist in seinem neuen Programm, dass sein Akkordeonspiel und amüsante Moderationen für einen unvergesslich
schönen und unterhaltsamen Abend sorgen.
Ob Musettewalzer, Tango, Klassik oder Irish-Folk, dem Akkordeon setzt Grischek keine Grenzen und erklärt dabei, ganz nebenbei, was ein Akkordeon mit Heizkörpern gemein und ein Siebenachtel-Takt mit Eiersalat zu tun hat.
Das Akkordeon und sein Musiker – besonders sind sie beide: Das Akkordeon eher melancholisch, Frank Grischek zweifelsfrei mürrisch. Auf der Bühne jedoch bilden sie eine einzigartige Symbiose und gewähren tiefe Einblicke in die Geschichte und Verbreitung eines Instruments, welches viele als Begründer der populären Musik weltweit und als wichtigstes Integrationsinstrument sehen.
In seinem ersten Kabarettkonzert verzaubert Frank Grischek seine Zuhörer mit melodischen, verträumten und sehnsüchtigen Klängen – ohne dabei übertrieben freundlich zu seinem Publikum zu sein. Nie war ein Abend mit Akkordeon schöner.

Frank Grischek lässt seine „Borsini Superstar“ nie aus den Augen. Bekannt von zahlreichen Auftritten mit Henning Venske und Jochen Busse sowie als Solokabarettist, behauptet der Piano-Akkordeonist von sich selbst „Ich kann nix anderes.“ – und kokettiert. Denn er kann auch erzählen, überzeichnen, konterkarieren. Seinem Publikum bietet er Erlebnisse zwischen Konzert und Kabarett. Oder eben beides zusammen.

Referenzen und Auszeichnungen (Auszug)
Förderpreis Goldener Rottweiler, 2. Platz Paulaner Solo
Zusammenarbeit mit: u. a. Alfons, Alma Hoppe, Annett Louisan, Gerd Spiekermann,
Georgette Dee, Jochen Busse, Karl Dall, Maria Levin, Mireille Mathieu
Musikalische Begleitung beim jährlichen Jahresrückblick mit Henning Venske

Was die Presse sagt:
! „Für schlechte Laune gefeiert zu werden – das muss man erst einmal schaffen. Ein Vollprofi darin ist der Akkordeonist und Kabarettist Frank Grischek.“
Hamburger Morgenpost

„Ein hinreißend beleidigter Akkordeonkünstler.“
Dieter Hildebrandt

„Jubelstürme holte sich der Akkordeonist Frank Grischek nicht nur für seine wuchtigen Interpretationen von Piazzolla-Tangos, Bach, Chopin oder Musette-Walzern ab, sondern auch für seine (…) unerreicht leidend-mürrische Miene.“
Süddeutsche Zeitung


EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7
Event www.kult-werk.de

 

Kalender

Weitere Monate

Die folgenden Monate sind nur anklickbar, wenn diese nicht zu weit in der Zukunft liegen und auch Veranstaltungen im Zeitbereich eingetragen sind