Musiker- / VenuedetailsAn das Seitenende



Anzeige Profil Ricardo Volkert und „La Picarona“


   Ricardo Volkert und „La Picarona“   

„Por un beso… …für einen Kuß“



Ricardo Volkert und „La Picarona“   

pic_2016.jpgAmor! Amor! Amor!

Mit
Ricardo Volkert – Gitarre, Gesang
und
„La Picarona“ –Tanz, Gesang

Flamenco, Rumba und Balladen:
mit rassiger Flamencogitarre, leidenschaftlichem Gesang und feurigem Tanz wird dem Thema der Liebe einen Abend lang gehuldigt. „Por un beso…“ das sind romantische, humorvolle, spannende, erotische, freche, süß-melancholische, lebenslustige Lieder aus Spanien und Lateinamerika. In den Rumbas und Volksliedern, in den Romanzen und Balladen und natürlich im Flamenco, seinen Guajiras, seinen Sevillanas und Tangos finden wir das Thema der Liebe in allen Spielarten vor: von der rasenden Eifersucht des Liebenden („Flamenca“), dem stillen Stelldichein im Morgengrauen („Madruga“), von der magischen Anziehung weiblicher Reize („Chinita!“), von ihrem traurigen Herzen das sie an den Falschen verlor („Maruja Limón“), von Liebesglück und Liebesleid, von verlorenen Illusionen, erfüllten Hoffnungen, verpassten Gelegenheiten, gestillter Sehnsucht und Träumen, Träumen, Träumen.

Großes romantisches Kino mit „Carmen-Inventar“ aus Vollmond, Kastagnetten und Torero verschmilzt mit kleinen sympathischen oder (n)e(u)rotischen Liedern über Liebende und Leidende, Heilige und Sünder, über Protagonisten im Welttheater der Liebe.
Federico Garcia Lorcas leidenschaftliche „Sonette der dunklen Liebe“, Strophen des großen Poeten der Liebe Pablo Neruda, betörende spanisch - sephardische Romanzenverse des Mittelalters wechseln mit bildreichen, einfachen doch eindringlichen Strophen der traditionellen Flamencomusik und Liedern spanischer Cantautores.

Ricardo Volkert, Gitarrist und Sänger, kennt man im Dehnberger Hoftheater seit vielen Jahren gut von seinen Konzerten mit dem Flamencoensemble La Puerta Flamenca im Sommer. Das musikalische Wirken des Preisträgers internationaler Songwettbewerbe kreist um den Mittelpunkt der Spanischen Gitarre und des Flamenco. Neben seiner Konzerttätigkeit beteiligt er sich auch bei Hörbuch -und Fernsehproduktionen.

Die Flamencokünstlerin „La Picarona“, ging bei den bedeutendsten Maestros des Flamenco in die Lehre. Sie absolviert Auftritte in ganz Europa. Die spanische Bezeichnung “La Picarona” bedeutet, so viel wie “die Schelmische, Freche” und bezieht sich in erster Linie auf den Umgang mit Männern. Dieser Name wurde “La Picarona”, von Antonio “El Pipa”, einem international bekannten Flamencotänzer aus Jerez, verliehen.

„Sanft erzählt Volkert wovon die Lieder der spanischen Dichter künden – von der Liebe natürlich. Dann hebt er an, spielt das, was andere nur fühlen. Und in dem so streng wirkenden Kultursaal drehen sich plötzlich Tänzerinnen wie im Traum und fast hundert Zuschauer verlieren sich in der Musik…“
Süddeutsche Zeitung


 

Geodaten

Anschrift leider unvollständig

Konzerthinweise

Keine aktuellen Termine vorhanden - aber wir haben im Archiv etwas gefunden:

EventDo. 10. Apr. 2014, 20:00
EventRicardo Volkert und „La Picarona“
„Por un beso… …für einen Kuß“

eventpicture
EventSonthofer Kulturwerkstatt
D-87527 Sonthofen
Altstädter Str. 7