Events - Aktuell und Archiv


Künstler Details


   No worris mate & allswasreachtisch   

Ein musikalischer Osterspaziergang um die Welt



  •  
  •   Musiker:



dsGq2H83-q4
No worris mate & allswasreachtisch   

Musikstil: Ein musikalischer Osterspaziergang um die Welt



https://www.youtube.com/watch?v=7OLc24SaUiA

'No worris mate' oder auf gut schwäbisch 'allswasreachtisch'
Ein musikalischer Wettstreit zwischen 2 Erdteilen:
- 'Music from the land down under'
gegen
- 'Folk und Volksmusik vom alten Kontinent'

Allswasreachtisch

Musikstil: irisch/keltische, schwäbische & australische Musi
Catherine Wayland (England): Flöte, Harfe, Akkordeon
Rick Stephens (Australien): Gesang, Gitarre, Fiddle, Mandoline
Gottfried Schuster (Unterallgäu): Fiddle, Concertina, Örgeli

Aus den Folkabenden der Memminger Kleinkunstbühne PIK entstand die Folk-Gruppe mit den schwäbischen Namen „allswasreachtisch“. Dies ist ja eine recht vieldeutige Redewendung, die Ausruf, Drohung, aber auch Ankündigung eines Programms oder Motto sein kann.

Das Repertoire der Gruppe umfasst so auch übermütige und pulsierende Jigs, Reels und Hornpipes der traditionellen irisch-keltischen Musik, aber auch getragene Melodien und Airs von O’Carolan oder Playford, hin und wieder gewürzt mit einem schwäbischen Ländler oder einer bayrischen Polka. Nicht zu kurz kommen natürlich auch klassische Traditionals wie „Irish Rover“, „Whiskey in the Jar“ oder auch „Gschupfte Nudla“(ein Bandmitglied ist Urheber dieses inzwischen recht bekannten Liedes). Mit speziellen australischen Liedern rundet Rick Stephens die musikalischen Darbietungen ab.

Gespielt und gesungen wird unter dem Motto: allswasreachtisch.

no worris mate
Music from the Land down under

Was benötigt man, um Zuhörern eine Vorstellung von Australien zu vermitteln?
Einen gebürtigen, australischen Vollblutmusiker mit langjähriger Bühnenerfahrung und einen ausdrucksvollen Didgeridoo-Spieler.

Der australische Sänger und Gitarrist Rick Stephens und der Didjeridoo-Spieler Harry Remmele mit Ihrer Weltmusik vom 5.Kontinent. “Australian and Popular Bush Music“ könnte man das Ergebnis eines höchst unterhaltsamen Zusammenspiels von Gesang, Gitarre und Didjeridoo, dem jahrtausende alten Holzblasinstrument der Ureinwohner Australiens, nennen. Dabei werden wunderbare Klangräume erzeugt, die den Zuhörer in die fast menschenleeren, aber keineswegs leblosen Regionen des“Outback“ entführen.

“... No Worries, Mate!“ heißt soviel wie “Mach Dir keine Sorgen, Kumpel!“ Das garantieren nicht zuletzt die sympatischen Geschichten, mit denen Rick Stephens die Zuhörer unterhält.
Unsere allgäu-schwäbisch-australisch-englische 'Multikultitruppe' die seit Jahren immer wieder ihre zahlreichen Fans begeistern dürfen in unserem Jubeljahr auf keinen Fall fehlen!


Profil angelegt von Owner am [2014-09-05 10:46:31], zuletzt geändert [2017-01-26 14:39:12] durch Editor

 


Parse error: syntax error, unexpected ')' in /homepages/30/d19253204/htdocs/werkstatt/de/ws-eventpartarch.php on line 24